Das ist die beste Zeit für Sex!

Dorothea Schmitz

Hamburger Biertrinkerin
Teilen
669
Twittern
Amtlich: Die beste Sex-Zeit ist am Morgen! Foto: Rolf Kremming / dpa

Ab jetzt ist Müdigkeit keine Ausrede mehr ...

Wie eine Studie des Nahrungsergänzungsmittel-Händlers „Forza” ermittelte, ist die beste Zeit für Sex morgens um 7.30 Uhr!

Nach einer erholsamen Nacht sei das Energielevel dann am höchsten und die Sexpartner hätten mehr Ausdauer. Außerdem würden die Endorphine, die durch Sex ausgeschüttet werden, den Blutdruck und das Stresslevel senken. Ein Quickie am Morgen vertreibt also Kummer und Sorgen.

Auch zu Ess- und Schlafgewohnheiten fragte der Fitness-Händler seine Probanden. Und die haben genaue Vorstellungen, wie man sich richtig und gesund verhält:

Um Gewicht zu verlieren, seien die besten Essenszeiten 7.15 Uhr, 12.15 Uhr und 18 Uhr. Heißt also: 15 Minuten vor dem Sex bitte noch frühstücken!

Die größte Gefahr, zuzunehmen und dem Zucker zu verfallen, sei um 15.30 Uhr und um 20.15 Uhr, wenn wir vor dem Fernseher hocken. Also: Durchhalten!

Um 22.10 sollten wir uns dann bettfertig machen und hinlegen. Inklusive der 20 Minuten Einschlafzeit sei das dann die beste Zeit, um sich ins Schlummerland zu verabschieden.

Außerdem gaben die 1000 Befragten an, dass die beste Uhrzeit zum Saufen um 18.15 Uhr sei. Rund vier Stunden vor der optimalen Schlafengehzeit.

Man sollte den Befragten zufolge wirklich nur zu dieser Zeit trinken – damit die Leber noch vier Stunden Zeit hat, sich vor dem Schlafengehen zu erholen. Wir fragen uns da schon: Muss man den ganzen Alkohol innerhalb von einer Minute runterkippen? Hm.

Klingt doch etwas kompliziert. Aber Fans des Morgen-Sex wird es natürlich freuen – man kann sich ja auch einfach nur eine „Regel“ raussuchen, die einem besonders gut gefällt.

Quelle: Noizz.de

Kommentare anzeigen