Möchtest du wissen, wie viele Tage du noch zu leben hast? Womöglich verändert sich deine Einstellung zum Leben, wenn du deine Lebenserwartung kennst. Die App "Mylongevity" kann wohl mit Hilfe neuer Technologien und Daten vorhersagen, wann du sterben wirst.

Die Lebenserwartung eines Menschen liegt im Durchschnitt bei 79 Jahren. Nach Angaben des "Robert Koch Instituts" hängt sie von regionalen und sozialen Unterschieden ab. So liegt die Lebenserwartung bei Frauen etwas höher als bei Männern. Ebenso bei Menschen, die aus weiterentwickelten Ländern kommen.

Hinzu kommen weitere Faktoren wie Vorerkrankungen, Einkommen und elterliche Vorfahren. Lässt sich mithilfe dieser Daten die eigene, individuelle Lebenserwartung berechnen? Ja, meinen nun Forscher der University of East Anglia im Osten Englands.

Mylongevity soll deine Lebenserwartung berechnen

Mit ihrer App "Mylongevity" wollen sie berechnen, wie lange du noch auf dieser Erde zu leben hast. Neben sozialdemographischen Daten werden auch gesundheitliche Faktoren und chronische Krankheiten einbezogen. So auch das Alter, das Geschlecht und die Postleitzahl des Wohnortes. Die Vorhersage beruht laut Informationen der Universität auf den Daten von 110.000 Menschen, die zwischen 1990 und 2000 sechzig Jahre alt wurden und in Wales, England, wohnen. Die Informationen wurden 25 Jahre lang, alle sechs Monate, überprüft.

>> Studie zeigt: Männer leben länger, wenn sie gleichberechtigt sind

Wichtig: Das Ergebnis ist lediglich eine Einschätzung und nicht mit Garantie verbunden. Die Lebenserwartung soll aber helfen, Menschen zu verdeutlich, was für Einflüsse ihr Lebensweise auf die Höhe ihres Alters hat. Jahrelanges Rauchen verkürzt beispielsweise die Lebenserwartung enorm. Die leitende Forscherin des Projektes, Elena Kulinskaya, meint: "Die Lebenserwartung spielt bei jeder langfristigen Planung eine große Rolle und ist besonders wichtig für Menschen, die ihre finanziellen Ziele und Ruhestandsstrategien planen möchten." Und weiter: "Es kann Menschen auch dabei helfen, ihre Lebenserwartung zu verbessern, indem sie ihren Lebensstil verändern."

>> Kot und Depression: Diese Studie erklärt, warum regelmäßiger Stuhlgang glücklich macht

Ein Beispiel:

Die App ist bisher nur als Website veröffentlicht worden. User*innen aus England können ihre Postleitzahl angeben – bei Menschen aus anderen Ländern fällt diese Information in den Berechnungen allerdings weg. Ein Beispiel: Eine Frau im Alter von 24 Jahren, einer Körpergröße von 172 Zentimetern, einem Gewicht von 58 Kilo, einem sehr niedrigem Bluthochdruck und Asthma als Vorerkrankung hat laut "Mylongevity" wohl eine Lebenserwartung von 86 Jahren.

lcw

  • Quelle:
  • Noizz.de