Und plötzlich hängt ein Ding von der Decke …

In der spanischen Provinz Huelva liegt die Gemeinde Aracena. Das Örtchen wird gemeinhin als Hauptstadt der Berge bezeichnet. Doch wirklich bekannt ist Aracena derzeit wegen der Dinge, die unter der Erde liegen.

Die „Höhle der Wunder“, wie sie die Spanier nennen, ist eine Tropfsteinhöhle – aber keine gewöhnliche. In einem bestimmten Bereich, dem sogenannten „Salon der Nackten“, ist die Höhle gespickt mit Penissen. Große, kleine, dicke, dünne. Jede Form der Männlichkeit hängt von der Decke herab.

Die Touristen feiern den „Salon der Nackten“ mit verschiedenen Posen in den sozialen Netzwerken – und machen sich einen Spaß aus der Sehenswürdigkeit.

Solange nichts aus den Penissen tropft …

Quelle: Tag24