So sahen Emojis vor über 100 Jahren aus

Teilen
Twittern
Die Urahnen unserer Emojis Foto: Kreisblatt Malmedy von 1893 / Wikipedia

Früher war doch nicht alles besser …

Wie selbstverständlich verschicken wir heute mit unseren Smartphones verschiedenste Emojis mit sehr spezifischen Bedeutungen. Manchmal ersetzen sie sogar ganze Sätze. Ein Klick – eine komplexe Botschaft.

Das war früher allerdings ganz anders.

Auf Twitter macht momentan ein Bild von Wikipedia die Runde. Darauf zu sehen: so genannte „Setzerscherze“. Das Foto ist auf 1893 datiert und zeigt gesetzte Smileys – die Urahnen unserer Emojis!

Damals wurden Texte nämlich noch aus einzelnen Buchstaben und Zeichen per Hand zusammengesetzt, mit Farbe versehen und dann gedruckt.

Wer die alten Buchstaben des Textes nicht entziffern kann, da steht: „Ein Setzerscherz. Als Beispiel dafür, wie man aus einfachen Linien und Klammern das Bild eines menschlichen Gesichtes herstellen und dieser Physiognomie sogar verschiedenen Ausdruck verleihen kann, mag das folgende Letterngemälde dienen, welches der Muße und guten Laune eines Mitglieds der Typographengilde sein Enstehen verdankt, und den Gesichtsausdruck eines Lustigen, eines Gleichmütigen und eines Traurigen zur Anschauung bringt.“

Seht selbst:

Zum Vergleich noch mal die moderne Version:

Aktuelle Emojis Foto: Noizz.de

Wir haben in der Tat einen weiten, weiten Weg hinter uns.

Quelle: Noizz.de

Kommentare anzeigen