... sondern ein Fisch-Roboter, der gerade den Ozean erobert.

"SoFi" ist die Abkürzung für "Soft Robotic Fish". Der deutsche Ingenieur Robert Katzschmann hat den künstlichen Fisch zusammen mit seinem Team am bekannten Massachusetts Institute of Technology (MIT) entwickelt. Er ist 47 Zentimeter lang, 1,6 Kilogramm schwer und schwimmt mithilfe einer Schwanzflosse nicht nur wie, sondern auch gemeinsam mit seinen vermeintlichen Artgenossen durch die Weltmeere.

Da "SoFi" aussieht, wie er aussieht, fühlen sich andere Meeresbewohner durch seine Anwesenheit nicht sonderlich gestört. Dadurch sollen Wissenschaftler das natürliche Verhalten von Meerestieren besser untersuchen können. "SoFi" kann aus bis zu 20 Metern ferngesteuert werden und mithilfe seiner "Augen", kleinen Videokameras, seine Umgebung aufzeichnen.

[Text: Zusammen mit dpa]

Quelle: Noizz.de