Schwanger ohne Sex? Eine Userin auf TikTok behauptet, genau das sei ihr bei ihrem ersten Sohn passiert. Eine Ärztin gibt ihr recht: Ja, das geht wirklich.

Ihre Familie und Freund*innen nennen sie nur noch "Jungfrau Maria": Samantha Lynn Isabel war gerade einmal 19 Jahre alt, als sie herausfand, dass sie schwanger ist. An sich nicht allzu ungewöhnlich. Samantha war zu dem Zeitpunkt allerdings noch Jungfrau. Wie das gehen soll? In einem Video auf TikTok beschreibt Samantha, wie sie und ihr Freund Alex damals von der Schwangerschaft mit ihrem heute 5 Jahre alten Sohn erfahren haben.

Sam ist in ihrem TikTok-Video sichtlich verwundert.

Demnach hat Samantha sich bei einem Abschlussball wegen Krämpfen kurz von ihrem Freund verabschiedet, um auf Toilette zu gehen. Dort fiel ihr wieder ein, dass ihre Periode spät dran ist. Sie hatte sich vorher nicht viel dabei gedacht, sie war zu dem Zeitpunkt schließlich noch Jungfrau. Wegen der Krämpfe kam sie dann jedoch zu dem Schluss, zur Sicherheit doch einen Schwangerschaftstest machen zu wollen. Weder sie noch ihr Freund glaubten zu dem Zeitpunkt aber ernsthaft daran, dass auch nur eine geringe Chance auf eine Schwangerschaft bestand.

>> Influencerin aus Russland schwanger von Adoptiv-Sohn

Samanthas Freund besorgte also den Test, sie führte ihn völlig gelassen durch – und zum Schrecken beider fiel das Ergebnis positiv aus. Nachdem auch sechs weitere Tests positiv waren, suchte das Paar ein Krankenhaus auf. Eine Krankenschwester bestätigte schließlich: Sam war in der fünften Woche schwanger.

Wie konnte es passieren?

Samantha und ihr Freund Alex hatten zwar keinen penetrativen Sex, sind sich aber beim Vorspiel nähergekommen. Wie die Gynäkologin Dr. Jennifer Lincoln gegenüber "Buzzfeed" bestätigt, ist es tatsächlich möglich, dass eine Frau so schwanger wird, auch wenn sie Jungfrau ist.

"Sperma muss in die Vagina gelangen, damit eine Schwangerschaft eintreten kann. Es spielt keine Rolle, wie es dorthin gelangt – ob es sich um einen Penis, einen Finger oder eine Bratenspritze handelt – aber wenn es einmal dort ist, kann es durch den Gebärmutterhals in die Gebärmutter gelangen und sich im Eileiter mit einer Eizelle treffen und diese befruchten", so Dr. Lincoln.

An dieser Stelle findest du Inhalte aus Instagram
Um mit Inhalten aus Instagram und anderen sozialen Netzwerken zu interagieren oder diese darzustellen, brauchen wir deine Zustimmung.

"Wenn sich etwas Sperma an Fingern befindet, die die Vagina berühren oder in sie eindringen, ist die Menge wahrscheinlich geringer als beim Geschlechtsverkehr mit Penetration", so die Gynäkologin weiter. Das Risiko, ohne Penetration schwanger zu werden, ist also geringer.

Schau dir hier Sams Video an:

An dieser Stelle findest du Inhalte von Drittanbietern
Um mit Inhalten von Drittanbietern zu interagieren oder diese darzustellen, brauchen wir deine Zustimmung.

Sam hat später übrigens einen gesunden Jungen zur Welt gebracht. Sie und Alex sind bis heute ein Paar und haben bereits ein zweites Kind – das wurde allerdings auf herkömmlichem Wege gezeugt.

>> Nicki Minaj wird zum ersten Mal Mutter: So verkündete die Rapperin jetzt ihre Schwangerschaft

aa

Quelle: Noizz.de