Sie hört auf den Namen "Lungenqualle".

Vor der Küste von Cornwall (Großbritannien) haben zwei Taucher einen echten Sensationsfund gemacht: eine Lungenqualle, etwas größer als ein Mensch.

Der Unterwasserfotograf Dan Abbott und die Biologin Lizzie Daly, die das Foto machten, sagten gegenüber VICE, die Qualle sei einfach "aus dem trüben Wasser aufgetaucht" und größer als jede andere Qualle, die sie bisher gesehen hätten.

"Es lässt einen demütig werden, wenn man neben einem Tier dieser Größe ist. Das ist ein Erlebnis, das wir nie vergessen werden", sagte Lizzie Daly. Die Lungenqualle ist die größte Qualle, die man vor der britischen Küste findet. Meist kriegt man sie jedoch nur zu sehen, wenn sie tot an den Strand gespült werden.

pbl

>> Diese Curry-Möwe begeistert gerade das Internet

>> So normal und sinnvoll ist Homosexualität: Zoo-Führung über schwule Tiere

Quelle: Noizz.de