Seine Geschichte ist wirklich unglaublich!

Der Mann heißt Roberto Esquivel Cabrera und ist 54 Jahre alt. Er sei seit der Kindheit davon besessen gewesen, der Mann mit dem Größten zu werden. Neben seiner überdurchschnittlichen Größe, soll er deshalb sein bestes Stück mit Gewichten ausgedehnt haben, um einen Weltrekord aufzustellen.

Doch das hat fatale Folgen. Laut eigenen Aussagen ist Sex damit kaum möglich.

Außerdem kann er mit seinem Schwengel nicht arbeiten gehen, da er bis über das Knie herausragt. Deshalb hofft der Mexikaner von den Behörden als behindert eingestuft zu werden. So bekäme er finanzielle Unterstützung und seine beiden Brüder müssen nicht mehr für seine Wohnung blechen.

Das ist aber nicht alles: Roberto hat keine Freunde und Frauen hätten Angst vor ihm. Die Schattenseiten seines „Erfolgs“.

Das Ding ist schließlich 48 cm groß und wiegt 900 Gramm!

Quelle: Noizz.de