In Deutschland stirbt jeden Tag eine Frau durch ihren Partner

Luisa Hemmerling

Musik, Kultur, Interviews
Teilen
198
Twittern
Opfer von Partnerschaftsgewalt sind um einiges häufiger Frauen. Foto: Naomi August / unsplash.de

Diese sieben Zahlen zeigen, was es für eine Frau bedeutet, einen gewalttätigen Partner zu haben.

Manchmal bin ich fassungslos über Fakten, die mir die Welt erklären. Zum Beispiel, dass mir eine erhöhte Wahrscheinlichkeit der sexuellen Belästigung in die Wiege gelegt wird, weil ich eine Frau bin.

Oder, dass mir ein Mann statistisch gesehen viel wahrscheinlicher gewalttätig gegenüber wird, als eine Frau. Vielleicht ist das nicht für jeden Menschen nachvollziehbar, aber oft fühlt man sich als Frau ohnmächtig im Angesicht der vielen Dinge, die ich tun und lassen sollte, weil ich eine Frau bin.

So wie abends alleine unterwegs sein, auf ein bestimmtes Erscheinungsbild zu achten, um Belästigung zu minimieren – oder ein pauschales Misstrauen gegenüber dem anderen Geschlecht zu entwickeln.

Der gefährlichste Ort für eine Frau ist jedoch nicht die unbeleuchtete Straße nach Mitternacht oder die überfüllte Bar am Freitagabend. Laut einem kürzlich veröffentlichten UN-Bericht ist der gefährlichste Ort für eine Frau das eigene Zuhause – in dem sie von einem Familienmitglied oder dem eigenen Partner misshandelt wird.

Ein Bericht des Bundesministeriums für Familie lieferte vor Kurzem ebenfalls schockierende Ergebnisse zur Realität von häuslicher Gewalt gegen Frauen, insbesondere der Partnerschaftsgewalt.

Weil Worte manchmal nicht ausreichen, haben wir diesem Thema sieben Zahlen gewidmet, um das Ausmaß von Partnerschaftsgewalt in Deutschland zu verstehen.

50

Fast 50 Prozent aller weiblichen Opfer von Partnerschaftsgewalt haben diese Gewalt im eigenen Haushalt erlebt.

81

In Beziehungen ermordete Partner sind zu 81 Prozent Frauen.

82

Die Opfer von Partnerschaftsgewalt sind zu über 82 Prozent Frauen.

90

Opfer von Bedrohung und Stalking sind zu fast 90 Prozent weiblich. Der größte auslösende Faktor dessen ist eine bevorstehende und stattgefundene Trennung.

100

Opfer von Vergewaltigung und Nötigung sind zu fast 100 Prozent weiblich.

364

Im Jahr 2017 sind 364 Frauen durch einen Mord oder Totschlag ihres Partners gestorben. Das ist jeden Tag eine Frau.

113.965

Im Jahr 2017 wurden fast 140.000 Menschen Opfer von Partnerschaftsgewalt. 113.965 davon waren Frauen.

Statistiken sind zwar interessant für die persönliche Weiterbildung, doch helfen im Ernstfall nicht weiter. Wenn du oder jemand in deinem Umfeld akute Unterstützung zu diesem Thema benötigst, dann kannst du unter der Nummer [08000-116-016] das Hilfetelefon anrufen. Wenn du in Person beraten werden musst, findest du hier eine Fachberatungsstelle in deiner Nähe. Brauchst du Rückzug in einem Frauenhaus, findest du hier ein Frauenhaus in deiner Nähe.

Quelle: Noizz.de

Kommentare anzeigen