Aachener Studenten trauern um ihre Campuskatze.

King Loui I. wurde er genannt und er war der Star der Aachener Universität. Der Vierbeiner strich seit Jahren über den Campus, war bei den Studenten bekannt und beliebt. Die Fans verfolgten seine Streifzüge regelmäßig per Facebook. Nun hat er den Kampf gegen den Krebs verloren.

"Manchmal muss ein König seine Krone ablegen, damit ihm Flügel wachsen können!", schreibt Besitzerin Nadine Biewer.

Seit Juli ist die Krankheit des Katers bekannt. Die User wurden wochenlang über seinen Gesundheitszustand informiert. Mitte August war dann klar: Es wird keine Heilung für King Loui geben.

An seinem Tod nimmt die Community großen Anteil. Stand heute über 400 Kommentare, fast 4000 Reaktionen. Er wurde sieben Jahre alt.

King Loui vor der Universität

King Loui I. war über die Grenzen der Universität in ganz Aachen bekannt, eine echte Kultfigur, auch in den Cafes und Geschäften der Innenstadt. Er wird eine große Lücke hinterlassen.

Quelle: Noizz.de