Und das ganz legal!

Nach einer einmonatigen Tour quer durch Deutschland gönnt sich die 187 Strassenbande gerade eine Auszeit: Seit einigen Tagen posten Gzuz und Bonez MC über Instagram Aufnahmen aus Kalifornien.

Am schönen Wetter sind die Hamburger aber offenbar weniger interessiert: sondern eher an Stripclubs und Gras.

Aber seht selbst:

Auf Videos vom Mittwoch schauen sich die 187er das „California Institute of Cannabis“ an, eine Einrichtung, die riesige Hanfplantagen ihr Eigen nennen darf und die der Bande reichlich Probematerial anbietet. Über die professionellen Anbaumethoden staunen selbst die erfahrenen Kiffer der Bande.

In Kalifornien ist der Cannabiskonsum kein Problem: Seit 2016 ist Gras rauchen in dem US-Bundesstaat legal.

Was dagegen ein Problem für Gzuz sein könnte: Auf den Aufnahmen ist er klar hinter dem Steuer eines Autos zu sehen. Einen Führerschein kann der Rapper allerdings gerade nicht vorweisen. Kurz vor Ende der letzten Tour geriet der 29-Jährige in eine Polizeikontrolle und war nach einem Drogentest seinen Lappen los. In den USA scheint das bisher aber niemanden zu stören.

Ob es sich bei dem Trip nur um ein wenig Urlaub handelt oder ob mehr dahintersteckt, ist unklar: In der Brutstätte des Gangsterraps Los Angeles gäbe es bestimmt genug Inspiration, um über neue Musik nachzudenken.

Vermutlich handelt es sich aber nur um eine kurze Pause, denn Gzuz neue Platte „Wolke 7“ wird schon im kommenden Monat in den Handel kommen.

Quelle: Noizz.de