James Corden hat sie auf eine Runde „Carpool Karaoke“ mitgenommen.

Man mag ja über Rapperin Cardi B. lästern, aber langweilig wird einem mit ihr nicht. Jeden Tag irgendeine neue News oder einen neuen Song. Diesmal dürfen wir euch eine neue, extrem lustige Ausgabe „Carpool Karaoke" mit James Corden und eben Cardi B. präsentieren.

>> Mehr Cardi-News: Exmann Offset hat versucht, sie zurückzugewinnen

Eins vorne weg: Solltet ihr euch jemals in der Situation befinden, dass Cardi B. anbietet, euch nachhause zu fahren – tut es nicht. Sie kann nämlich kein Auto fahren. Wirklich nicht. Das beweist sie Corden sogar auf einem Verkehrsübungsplatz.

Dabei hat sie fünf Luxusschlitten, die sie ihr Eigen nennen kann. Was die dann bringen, wenn man sie eh nicht ausführen kann?

„Na, Fotos damit machen“, sagt Cardi. Achso, klar. Gemeinsam mit Moderator James Corden cruist sie durch L.A. und beschert uns eine der witzigsten Ausgaben „Carpool Karaoke“ – gut, gleich nach der mit Paul McCartney.

Die 26-Jährige redet mit dem Moderator über ihr Aufwachsen im Ghetto der New Yorker Bronx und wieso sie da trotzdem eine spaßige Kindheit hatte, genauso wie über ihre beruflichen Anfänge als Stripperin. Selbstverständlich rappen sie eine Reihe von Cardi-Tracks, wie „Bodak Yellow“. Am besten wird es, als sie eine Senioren-Tanzschule crashen für eine Performance mit „I Like It".

Die Senioren liegen Cardi auf jedne Fall zu Füßen!

>> Auch interessant: Niemand will mit Maroon 5 auf der Bühne stehen

Quelle: Noizz.de