Schon ziemlich episch!

Okay, woher die Inspiration für dieses alternative Intro der Netflix-Kultserie „Rick and Morty“ kommt, wissen wir mit sehr hoher Wahrscheinlichkeit. Im August erschien zur Ankündigung der vierten Staffel ein ähnlicher Teaser im japanischen Zeichentrickstil – und zeigte die beiden Titelcharaktere von einer ungewohnten Super-Hero-Seite.

Der Clip, der den Alki-Wissenschaftler mit seinem Enkel nun in Szene setzt, hat allerdings der Videokünstler Malec fabriziert und sich dabei allerhand Mühe gegeben, so authentisch wie möglich an die Original-Animés aus Fernost zu kommen. Inklusive romantisch-verkitschtem Titelsong auf Japanisch (von dem wir leider kein Wortverstehen).

Bis die vierte Staffel auf Netflix zu sehen ist, müssen wir uns allerdings noch ein wenig gedulden: Ein konkretes Release-Date gibt es nämlich noch nicht. Dafür wissen wir aber, das es noch mindestens 70 weitere Folgen von „Rick and Morty“ geben wird. Das bedeutet auch: 70 neue Abenteuer mit Gurken, Zeitreisen und anderen Kuriositäten.

Quelle: Noizz.de