An dieser Stelle findest du Inhalte aus YouTube
Um mit Inhalten aus YouTube und anderen sozialen Netzwerken zu interagieren oder diese darzustellen, brauchen wir deine Zustimmung.
Kraftklub machen nur noch deutschen Gute-Laune-Pop.

Sie nennen sich ab sofort „Geil aber gestört“ und experimentieren mit billigen House-Beats.

An dieser Stelle findest du Inhalte von Drittanbietern
Um mit Inhalten von Drittanbietern zu interagieren oder diese darzustellen, brauchen wir deine Zustimmung.

Wenn du jetzt schon dein XXL-Fanposter zerschnitten hast und deine Lieblingsband verfluchst, weil sie nicht mehr Punk genug ist: Verarscht! Felix Brummer und Karl Schumann von Kraftklub parodieren nämlich mit ihrem eigenen Remix von „Komm' mit mir“ die Mainstream-Band „Gestört aber geil“. Finden wir geil!

  • Quelle:
  • Noizz.de