Mit einem langen Stab versuchen sie das Tier aus seinem Gefängnis zu ziehen.

Bilder der fetten Ratte, die in den Löchern eines Gullydeckels feststeckte, gingen vor ein paar Tagen in der ganzen Welt viral. Jetzt ist ein neues Video der fetten Gully-Ratte aufgetaucht. Es zeigt, wie die Ratte befreit worden ist.

Die Ratte steckte im Gullydeckel in Hessen fest. Foto: Michael Sehr / Berufstierrettung Rhein-Neckar

Wirklich acht Feuerwehrmänner hat es benötigt, um das dicke Tier aus dem Gully zu befreien. Mit einem langen Stab versuchte das Kommando, den kleinen Nager mithilfe einer Schlinge um den Bauch herauszuziehen. Nach fünf Minuten gelingt ihnen der Einsatz endlich – und sie befreien das Tier wieder. Es verschwand in die Tiefen seines Gullys.

>> Frau wird von ihren Hunden lebendig gefressen

>> Dackel-Dame verschwunden - Erpresser drohen Berliner Omi

Quelle: Noizz.de