Keine Angst, sie sind supersüß – und anscheinend nicht sonderlich gefährlich.

Haie sind schon furchteinflößend genug, wenn sie im Wasser schwimmen, jetzt haben Forscher auch noch "laufende Haie" entdeckt. Die Spezies lebt in den Gewässern von Australien und Neu Guinea. Er soll neun Millionen Jahre alt sein. Klingt extrem alt, aber entspricht einem Wimpernschlag der Evolution. Zum Vergleich: Es gibt Haiarten, die 400 Millionen Jahre alt sind.

Wer aber wirklich erwartet hat, lange oder richtig sichtbare Beine zu sehen, wird enttäuscht. Laut dem "Marine and Freshwater Research"-Magazin, läuft der Hai nämlich mithilfe seiner Brust- und Beckenflossen. Und zur gefährlichen Hai-Sorte gehört er ebenfalls nicht. Sein Körper ist klein und lang und sein Aussehen ähnelt schon fast einem süßen Gecko. Also ist der laufende Hai eher kein großer Killerhai auf Beinen.

An dieser Stelle findest du Inhalte aus YouTube
Um mit Inhalten aus YouTube und anderen sozialen Netzwerken zu interagieren oder diese darzustellen, brauchen wir deine Zustimmung.

Hier kannst du dir angucken, wie der Hai sich fortbewegt:

>> Baby-Robbe stirbt – weil Menschen lieber Bilder machen, als zu helfen

>> 18.000 Jahre alter Welpe entdeckt – in Sibirien!

  • Quelle:
  • Noizz.de