Flauschig, klein, vier Beine, bellt – eindeutig ein Hund. Oder?

Diese Frage beschäftigt aktuell Millionen Internetnutzer auf der ganzen Welt.

Würde man Chantal Desjardins zu diesem Sachverhalt befragen, wäre sie wahrscheinlich überrascht. Dabei ist sie verantwortlich für den ganzen Wirbel. Ganz unschuldig lud sie ein Foto ihres, wie sie bisher dachte, ganz gewöhnlichen Hundes Yogi bei Facebook hoch – und löste einen unglaublichen Wirbel aus!

Denn Yogi scheint alles zu sein, nur kein gewöhnlicher Hund: Sein Gesicht sieht aus, „als hätte Chantal Face Swap mit ihrem Hund gemacht“, so einer der zahlreichen Kommentare auf Facebook.

„Wie ein Mensch in einem Hundekörper“, so beschrieb es ein Freund von Desjardin, wie sie dem Online-Hunde-Portal „The Dodo“ berichtete.

Dürfen wir vorstellen: Yogi. Mensch oder Hund?

Tatsächlich erinnert das Gesicht des kleinen Hundes auf ebenso verstörende wie belustigende Weise an das eines Mannes mittleren Alters.

Ein Nutzer auf Reddit findet sogar, dass Yogi eine unmissverständliche Ähnlichkeit zu dem Schauspieler Nicolas Cage aufweise.

Bei so viel unverhofftem Internet-Fame kommt schnell die Frage auf, ob es bei dem Ganzen mit rechten Dingen zugeht, oder es sich nicht vielleicht um einen Fake handelt.

Ganz sicher wissen werden wir es vermutlich nie, doch zumindest Yogis Frauchen schwört gegenüber der Internetplattform „The Dodo“, dass sie die Bilder nicht bearbeitet hat.

Chantal Desjardin mir ihrem Hund Yogi

Es gebe ja außerdem auch noch andere Fotos von Yogi, auf denen er nicht so extrem menschlich aussehe.

Wie auch immer – all das hat der Beziehung zwischen Chantal Desjardin und Yogi nicht im Mindesten geschadet: „Er ist der knuddeligste, flauschigste Hund aller Zeiten!“

Und das ist ja wohl das Wichtigste.

Quelle: Noizz.de