Videos aus einem Aquarium in Chicago erheitern gerade das Internet: Die Protagonisten, das Pinguin-Männchen Wellington und Pinguin-Pärchen Edward und Annie, watscheln dort statt den Besuchern durch die Anlage.

Um die Verbreitung des Coronavirus einzudämmen, sind Menschen mittlerweile weltweit dazu aufgerufen, Zuhause zu bleiben und den Kontakt zu anderen Menschen einzuschränken. Die neuen Präventionsmaßnahmen führen zur Absage von Veranstaltungen, Schließungen von Clubs, Restaurants, Bars – und auch Aquarien. Das bedeutet für viele: viel Zeit zum Nichtstun und zuhause chillen. Aber in jeder Situation gibt es bekanntlich Gewinner und Verlierer – und die Gewinner watscheln gerade durch das Shedd Aquarium in Chicago.

>> Quarantäne Entertainment: 7 grandiose Film-Reihen, für die du nie Zeit hattest

Während Covid-19 für uns vorübergehend viele geschlossene Türen bedeutet, durften sich die Pinguine in Chicago über neuerlangte Freiheit freuen und wurden von den Mitarbeitern dabei gefilmt, wie sie durch das Aquarium streifen und ihre tierischen Nachbarn besuchen. Das Video kommt als willkommene Ablenkung in der aktuellen Ausnahmesituation und entwickelte sich so online schnell zum Hit.

An dieser Stelle findest du Inhalte aus Twitter
Um mit Inhalten aus Twitter und anderen sozialen Netzwerken zu interagieren oder diese darzustellen, brauchen wir deine Zustimmung.

Die Protagonisten: Das Pinguin-Männchen Wellington und Pärchen Edward und Annie

In einem Video sieht man ein Pinguin-Männchen namens Wellington, das eine Führung durch das Aquarium genießt und die Fische in der Ausstellung "Amazon Rising" bewundert. Das Pingiun-Pärchen Edward und Annie, die gerade zusammen nisten, streifen in einem anderen Video in dem Aquarium-Rundbau umher und weichen sich dabei kein Stück von der Seite.

Das Shedd-Aquarium ist im Rahmen der Covid-19-Maßnahmen noch bis zum 29. März geschlossen. In dieser Zeit wollen die Betreuer den Tieren ständig neue Erfahrungen bieten, mit denen sie die natürlichen Verhaltensweisen der Tiere erforschen.

Sieh dir hier noch mehr Videos von den Pinguinen an:

An dieser Stelle findest du Inhalte aus Twitter
Um mit Inhalten aus Twitter und anderen sozialen Netzwerken zu interagieren oder diese darzustellen, brauchen wir deine Zustimmung.

>> Warum du verdammt nochmal Zuhause bleiben solltest!

  • Quelle:
  • Noizz.de