An mehreren ihrer Häuser kam es zu gruseligen Vorfällen...

Am vergangenen Freitag nahm die Polizei einen Mann fest, der in Taylor Swifts Haus im Stadtteil Manhattan eingebrochen war. Sie fanden den 22-Jährigen schlafend in ihrem Bett. Zuvor hatte er in der Wohnung geduscht.

Bereits im Februar war er dabei erwischt worden, wie er die Eingangstür des Hauses mit einer Schaufel beschädigte. Er wurde wegen Stalking, Einbruch, Sachbeschädigung und Hausfriedensbruch angeklagt.

Taylor Swift musste bereits in der Vergangenheit schlechte Erfahrungen mit kriminellen Fans machen. Ein Mann war ihr nach einem Konzert gefolgt und schickte ihrem Vater Drohmails. Die einstweilige Verfügung, die von da an für ihn galt, verletzte er Anfang April.

Am 10. April warf ein weiterer Mann die Beute eines Banküberfalls über den Zaun von Swifts Haus in Rhode Island, um sie zu „beeindrucken“. Nur vier Tage später nahm die Polizei in der Nähe ihres Hauses in Beverly Hills einen Mann fest, der ein Messer, ein Seil und Munition bei sich trug.

Glücklicherweise war Swift bei all diesen Vorfällen nicht vor Ort.

Wenn du sehen möchtest, wie Taylor Swift wohnt, kannst du dir diese Hometour anschauen:

Quelle: Noizz.de