Pornhub schenkt Kanye West lebenslange Premium-Mitgliedschaft

Thomas Porwol

Beats, Bytes & Netzkultur
Teilen
22
Twittern
Grund zur Freide im Hause West. Foto: Hubert Boesl / dpa stream

Für all seine beautiful dark twisted fantasies …

Bei seinem Auftritt bei Jimmy Kimmel vergangen Woche, hat Kanye West nicht nur mit zahlreichen Lebensweisheiten um sich geschmissen, nein, es war auch Platz für eher … handfeste Dinge.

[Mehr dazu: 8 Dinge, die Kanye West über sich verraten hat – im Jimmy-Kimmel-Interview!]

Denn auf die Frage, ob seine Töchter seine Einstellung gegenüber Frauen geändert hätte, kam von Ye nur ein trockenes: „Ne, ich schau immer noch Pornhub.

Dass scheint die Marketing-Abteilung der Porno-Seite mitbekommen zu haben und honorierte Kanyes Shout Out nun mit einer lebenslangen Premium-Mitgliedschaft – ein Geschenk, über das sich Ye anscheinend sehr gefreut hat.

In weiteren News zum Thema Pornos und Kanye: Auch der Porno-Regisseur Greg Lansky ist auf den Talkshow-Auftritt von Ye aufmerksam geworden. In einem Brief hat Lansky Ye jetzt angeboten, dass Kanye selbst bei einem Porno die Regie übernehmen könne – mit „voller künstlerischer Kontrolle“. Das berichtet die Promi-Seite „TMZ“.

Falls es in Zukunft als weder mit der Musik, noch mit der Mode und auch nicht mehr mit Kims Spiele-App klappen sollte, dann hat Ye immer noch Pornos. Auch gut zu wissen.

Quelle: Noizz.de