Jan Böhmermann bekommt eigene Abendshow – und die hat kein Zeitlimit

Kai Franzke Jr.

Sport, Lineares TV, Urlaub
Teilen
Twittern
Böhmermann 2 Foto: ZDF

Diese Show hat wirklich Potenzial für die 20:15 Uhr-Primetime!

Mit seiner Late-Night-Show „Neo Magazin Royal" ist Jan Böhmermann bereits im ZDF freitags um 0:15 Uhr zu sehen. Nun darf er eine weitere Sendung moderieren.

Es ist bereits die zweite Folge des Formats

Der Satiriker darf die Sendung sogar ohne die übliche Zeitbegrenzung moderieren! Er soll am 2. November um 23 Uhr die Show „Lass dich überwachen!“ moderieren. Im April gab es schon einmal eine Ausgabe eines ähnlichen Formats, allerdings auf ZDFneo und unter dem Namen „Prism is a Dancer“. Mit der Titelmelodie „Rhythm is a Dancer“ von dem Künstler Snap!

Damals ging es um ahnungslose Studiozuschauer, die Böhmermann mit teils vergessenen Facebook-Posts, Instagram-Bildern und im Internet verewigten Jugendsünden konfrontierte.

Es soll Schalten nach Mainz zu den "heute"- Nachrichten geben

Die Show befinde sich zwar noch in der „Konzeptionsphase“ doch der ZDF-Programmdirektor Norbert Himmler deutete an, dass die zweite Ausgabe der Show um einiges länger werden soll als die 90-minütige Erstausgabe: "Ich habe Jan Böhmermann gesagt, dass er bis tief in die Nacht senden darf, praktisch open-end, wenn die Sendung das hergibt. Er hat mir verraten, dass es schon immer sein Traum war, zwischendurch in einer Show zu den 'heute'-Nachrichten nach Mainz zu übergeben und anschließend mit der Show weiterzumachen." „Lass dich überwachen!“ wird allerdings vorher aufgezeichnet.

Show hat sogar einen Bildungsauftrag

Los geht´s mit „Lass dich überwachen!" ab 23:00 Uhr, direkt nach der Satire-Nachrichtensendung von Oliver Welke "heute-show". Die Show hat auch einen Bildungsauftrag zu erfüllen, nämlich "dass wir die jüngeren Zuschauer darauf hinweisen wollen, was sie mit ihren Informationen im Netz so alles preisgeben", so Himmler.

Quelle: Noizz.de