Die Hadid-Schwestern machen Bücher zu Modestatements

Teilen
35
Twittern
Bella und Gigi Hadid gehören zu den erfolgreichsten Models weltweit Foto: instagram.com/gigihadid

Oder versuchen es zumindest.

Als Supermodel hat man es schon nicht leicht. Immer wieder muss man sich was Neues einfallen lassen, um cool und irgendwie innovativ und fashionable zu sein.

Das haben jetzt die Hadid Schwestern geschafft. Irgendwie zumindest. Bella und Gigi ließen sich kürzlich mit Büchern in der Hand ablichten. An sich nicht der Rede wert, jedoch inszenieren die zwei Models die Bücher so, als seien es die heißesten Accessoires der Saison. Tschau, Fendi-Baguette-Bag! Hallo, Thomas Mann!

Während Gigi mit The Stranger von Albert Camus in der Hand rumrennt, schwört Bella auf Stephen Kings The Outsider.

Beide Ensembles sehen irgendwie … falsch aus. Nicht weil Models mit dem Vorurteil kämpfen, nichts im Köpfchen zu haben, sondern weil beide Auftritte zu stark inszeniert wirken. Abgesehen davon: Wo kommen die beiden her, dass sie ein Buch gelesen haben? Bella zum Beispiel kam gerade von einer Modenschau. Mit einem Roman. What the fuck?!

>> Versace und Kith machen gekonnt auf Edel-Streetwear

Einen ähnlichen Trend setzte die Instagram-Seite hotdudesreading. Sie zeigt attraktive Typen in der U-Bahn, die tatsächlich lesen. Herrlich uninszeniert und somit auch authentisch hot!

>> Stars wie Gigi Hadid sollen jetzt für ihre eigenen Paparazzi-Bilder zahlen

Quelle: NOIZZ-Redaktion