Der Tennis-GOAT wird jetzt in Silber und in Gold gegossen.

Roger Federer ist nicht nur eine noch aktiv spielende Tennis-Legende, der Schweizer ist jetzt auch der erste noch lebende Mensch, der je auf Schweizer Geldmünzen gedruckt wurde.

Fünf mal Sportler des Jahres, 310 Wochen Weltranglisten-Erster im Tennis, 20 Grand-Slam-Titel und etliche weitere Erfolge, Siege und Rekorde waren der Schweiz und ihrer offiziellen Münzprägestätte Swissmint Grund genug, den erfolgreichsten Sportler aller Zeiten in Silber und Gold zu gießen.

>> Das sind die 10 reichsten Deutschen: Platz 1 kennt niemand

Eine Reihe 20-Franken-Münzen in Silber, danach noch einer mit 50 Franken in Gold erhält der GOAT, dessen Karriere zwischen 2012 und 2017 eigentlich für beendet galt. Wie durch ein Wunder spielt der Schweizer seit 2017 aber wieder auf Top-Niveau und ringt mit seinen größten Rivalen Rafael Nadal und Novac Djokovic um die Spitzenposition. Derzeit ist Federer auf Platz drei, der Spanier Nadal führt das Rennen.

>> Netflix, Amazon und Co.: So teuer ist deine Lieblingsserie pro Folge

Quelle: Noizz.de