Für einen „Assasins Creed”-Workshop ...

Bei Parkour geht es darum, schnell in der Stadt von A nach B zu kommen. Wie das am besten geht, zeigt euch Amadei Weiland auf YouTube. Auf seinem YouTube-Kanal UrbanAmadei postet er eine Menge Videos aus den verschiedensten Ländern. Und er zeigt auch, dass man mit Parkour nicht nur Städte erleben kann, sondern gleich die ganze Welt.

Manche seiner Trips dauern dabei nur ein oder zwei Tage.

Bei uns spricht er über einige seiner Trips.

Ob das cool ist? Amadei weiß nicht so recht: „Das ist zwar schade, weil ich immer denke, ich würde gerne noch ein bis zwei Tage länger bleiben, um mir alles anzuschauen, aber durch die kurze Zeit erlebt man die Reisen irgendwie intensiver und versucht, die kurze Zeit so gut wie möglich zu nutzen.”

Letztens ging es nach Sevilla

Amadei war für eine Presse-Event zum Film „Assassins Creed” in der Stadt im Süden von Spanien. „Ich bin nachts dort angekommen, habe am nächsten Tag das Event gemacht, hatte danach ein paar Stunden frei und bin am nächsten Tag schon wieder um 5 Uhr zum Flughafen. So ist es leider meistens bei meinen Drehreisen.”

Quelle: Noizz.de