Immerhin.

Mats Hummels hatte bei Twitter ja schon vorgelegt. Wenige Stunden nach dem Ausscheiden der deutschen Fußballnationalmannschaft gegen Südkorea twitterte er einen weinenden Smiley und das simple Wort "Sorry". Mehr konnte er zu jenem Zeitpunkt offenbar nicht sagen - und er hatte ja schon als erster Spieler direkt nach der Niederlage einem Reporter Frage und Antwort gestanden und Asche auf sein Haupt gestreut.

Jetzt, einen Tag danach, meldet sich die gesamte "Mannschaft" zu Wort - auf Twitter wie auf Facebook. Dort heißt es:

Liebe Fans!

Wir sind genauso enttäuscht wie Ihr! Eine WM ist nur alle vier Jahre, und wir hatten uns so viel vorgenommen. Es tut uns leid, dass wir nicht wie Weltmeister gespielt haben. Daher sind wir auch verdient ausgeschieden, so bitter es ist. 

Eure Unterstützung war super, in Deutschland und in den russischen Stadien. In Rio 2014 haben wir noch zusammen gefeiert. Aber zum Sport gehören auch Niederlagen und das Anerkennen, wenn die Gegner besser waren.

Wir gratulieren Schweden und Mexiko zum Weiterkommen und Südkorea zum gestrigen Sieg.

DANKE an Russland für die Gastfreundschaft!

Aber nicht alle verfielen ob des Ausscheiden der "Mannschaft" in Trauer. Falls euch schon wieder zum Lachen ist, findet ihr hier die lustigsten Reaktionen auf das Aus der Nationalelf.

Quelle: Noizz.de