Wer hart feiern kann, kann auch hart laufen. Deshalb: Hör auf zu jammern und schnür deine Laufschuhe!

Nichts treibt den Stoffwechsel so an wie die Bewegung an der frischen Luft. Was an normalen Tagen gegen Müdigkeit hilft, hilft bei Katerstimmung ganz besonders.

Vor allem in den Morgenstunden, wenn die Luft noch frisch ist, ist der Erhohlungseffekt groß. Deshalb solltest du dir den Wecker möglichst früh stellen.

Positiver Nebeneffekt: Du kommst automatisch in deinen Tagesrhythmus.

An dieser Stelle findest du Inhalte von Drittanbietern
Um mit Inhalten von Drittanbietern zu interagieren oder diese darzustellen, brauchen wir deine Zustimmung.

Gegen den Schweinehund anzukämpfen ist hart. Mit Kater ist es noch härter. Jetzt hilft nur noch eines: Denke an die Zeit nach dem Laufen und das Gefühl, wenn du dich nach deinem Workout verdient auf dem Sofa fläzen darfst.

Laufen ist eine Öko-Ausnüchterungszelle: Ein langsamer Lauf beschleunigt nämlich den Promille-Abbau.

Durch den Alkohol hat dein Körper bereits jede Menge Flüssigkeit und Mineralstoffe verloren. Wenn du jetzt Sport treibst, verlierst du weitere Flüssigkeit.

Damit deine Niere nicht unnötig belastet wird, musst du genug trinken. Verdünnte Fruchtsäfte – zum Beispiel eine Apfelschorle – sind besser als Wasser, da sie den Mineralstoffspeicher am besten auffüllen.

An dieser Stelle findest du Inhalte von Drittanbietern
Um mit Inhalten von Drittanbietern zu interagieren oder diese darzustellen, brauchen wir deine Zustimmung.

Erwarte keine Höchstleistungen während deinem Katerlauf. Dein Körper ist ausgelaugt – und das zeigt sich auch in deiner Leistungskurve. Kein Grund zu verzagen: Schließlich geht es dir darum, deinen Kater mit der Kombination aus frischer Luft und Sport zu verjagen – und keinen Weltrekord zu brechen.

An dieser Stelle findest du Inhalte von Drittanbietern
Um mit Inhalten von Drittanbietern zu interagieren oder diese darzustellen, brauchen wir deine Zustimmung.

Es kann passieren, dass du mit dem Sport deinen Körper überforderst. Dir wird schwindelig, du hast Gleichgewichtsstörungen oder kannst dich nicht konzentrieren?

Dann solltest du abbrechen – und dein Training an einem katerfreien Tag fortsetzen.

  • Quelle:
  • Noizz.de