Immer wieder Olympique Lyon ...

Liebe alle,

leider ist der Traum vom Champions-League-Finale ausgeträumt. Gegen Olympique Lyon ist für uns diesmal im Viertelfinale Schluss, nachdem wir bereits in der vergangen Saison Lyon im Finale unterlagen.

Man könnte also sagen: immer wieder Lyon. Schade, aber das Team mit Weltklassespielerinnen wie Alex Morgan ist natürlich ein harter Brocken.

An dieser Stelle findest du Inhalte aus Instagram
Um mit Inhalten aus Instagram und anderen sozialen Netzwerken zu interagieren oder diese darzustellen, brauchen wir deine Zustimmung.

Es gibt aber auch erfreuliche Nachrichten. Nach dem letzten Spieltag gegen die TSG Hoffenheim und einem 4:0-Heimsieg gelang uns der Sprung an die Tabellenspitze in der Allianz-Frauen-Bundesliga.

An dieser Stelle findest du Inhalte aus Instagram
Um mit Inhalten aus Instagram und anderen sozialen Netzwerken zu interagieren oder diese darzustellen, brauchen wir deine Zustimmung.

Zumindest national liegt nun der totale Fokus auf Titeln.

Und am Wochenende geht es auch schon wieder weiter im DFB-Pokal-Halbfinale gegen den SC Freiburg. Das wird sicherlich auch kein Zuckerschlecken, zumal wir auswärts spielen und uns eine lange Reise bevorsteht.

Anfang April standen für mich auch die Marketingtage mit der Frauen-Nationalmannschaft in Frankfurt an. Dort wurden einige Bilder geschossen und Interviews aufgenommen, hinsichtlich der im Sommer in Holland stattfindenden Europameisterschaft. Es wurde auch ein cooler Werbesport für die Commerzbank gedreht, der bald im TV gezeigt wird.

Bis zum nächsten Mal,

Eure Julia

An dieser Stelle findest du Inhalte aus Instagram
Um mit Inhalten aus Instagram und anderen sozialen Netzwerken zu interagieren oder diese darzustellen, brauchen wir deine Zustimmung.

Julia Simic, 27, kommt aus Nürnberg und spielt seit über zehn Jahren in der Bundesliga. Dazu studiert sie momentan Sportwissenschaften. Letzten Herbst hat die Mittelfeldspielerin ihr erstes Länderspiel gemacht.

Quelle: Noizz.de