Tausche Joint gegen Trainings-Shirt.

So funktioniert eine aktuelle Aktion des schwedischen Sportherstellers Björn Borg. Die Firma hat momentan einen Pop-Up-Store in Amsterdam und dort können Kunden einfach Drogen gegen Klamotten aus der aktuellen Sportswear-Kollektion tauschen. Geld wird nicht angenommen!

An dieser Stelle findest du Inhalte aus Instagram
Um mit Inhalten aus Instagram und anderen sozialen Netzwerken zu interagieren oder diese darzustellen, brauchen wir deine Zustimmung.

Amsterdam ist bekanntlich DIE Stadt für Gras-Konsum. Der Tourismus boomt auch wegen des Rauschmittels und den Coffeeshops, in denen Gras rauchen legal ist.

Dass man dort nun auch mit Drogen bezahlen kann, überrascht dann aber doch: Ein Video der Firma Björn Borg zeigt, wie Leute tatsächlich ihren Joint gegen neue Sportkleidung tauschen.

An dieser Stelle findest du Inhalte aus Instagram
Um mit Inhalten aus Instagram und anderen sozialen Netzwerken zu interagieren oder diese darzustellen, brauchen wir deine Zustimmung.

Die Anzahl der T-Shirts sind limitiert und verziert mit Illustrationen des Briten Patrick Savile ein Hingucker.

Die Motive spielen auf die Aktion an

Denn Bewegung setzt Glückshormone frei, macht dich genauso high! Dafür gibt's natürlich auch einen Hashtag: #Exerhighs.

Das Motto: Laufe dem High hinterher, aber nicht den Drogen

Auf der Shop-Website erklärt die Marke mithilfe der Wissenschaft, wie diese Trainings-Highs wirklich funktionieren. Helfer sind da Hormone wie Endorphine, Serotonin, Adrenalin und Dopamin.

An dieser Stelle findest du Inhalte aus Instagram
Um mit Inhalten aus Instagram und anderen sozialen Netzwerken zu interagieren oder diese darzustellen, brauchen wir deine Zustimmung.
An dieser Stelle findest du Inhalte aus Instagram
Um mit Inhalten aus Instagram und anderen sozialen Netzwerken zu interagieren oder diese darzustellen, brauchen wir deine Zustimmung.

Ein Forscher erklärt in einem Video, wie das Auspowern für nur 30 Minuten das Gehirn in einen Ekstase-Zustand versetzt - und der Film ist gestaltet wie bei einem Trip!

An dieser Stelle findest du Inhalte aus YouTube
Um mit Inhalten aus YouTube und anderen sozialen Netzwerken zu interagieren oder diese darzustellen, brauchen wir deine Zustimmung.

Anders als im Laden könnt ihr das T-Shirt online auch mit Geld bezahlen.

Quelle: Noizz.de