Doch nicht jeder ist begeistert von dem Austausch.

Die unglaublich "hässliche" Büste von Portugals Superstar Cristiano Ronaldo galt als Selfie-Mekka für jeden Fußballfan. Jetzt wurde sie durch eine neue Version ersetzt.

Denn nachdem die Originalstatue im März letzten Jahres auf dem Flughafen von Madeira ausgestellt worden war, gab es viel Spott um die Bronzebüste. Fans des Real-Stars beklagten, die nicht vorhandene Ähnlichkeit mit dem Superstar.

Jetzt wurde die spezielle Statue ausgetauscht! Der Wechsel fand am selben Tag statt, an dem der portugiesische Nationalspieler beim Auftaktspiel einen Hattrick gegen Spanien (3:3) erzielte.

Aber der Austausch der Büste ist nicht bei jedem gut angekommen. Die Bewohner Madeiras starteten eine Petition, um die alte Skulptur zurückzubringen. "Die Büste ist heute mehr eine Attraktion für unsere Insel und wir können sie in keiner Weise ersetzen", heißt es.

Der zweite Versuch des lokalen Künstlers Emanuel Santos sieht dem Torjäger viel ähnlicher: Die Statue ist symmetrischer und zeigt mehr Brustkorb und einen geraden Blick.

Die komische Originalstatue bleibt Kult

Zwar sah der erste Versuch des Kunstwerks etwas lächerlich aus, aber brachte der Heimatort von Ronaldo auch Hunderttausende Touristen ein. Ihr kurioses Aussehen machte sie zum Kult und Pilgerort! Auf Twitter gab es die verrücktesten Vergleiche:

Ronaldo in voller Pracht können Fußball-Fans am Mittwoch (20.06) im WM-Spiel gegen Marokko ab 14 Uhr (live in der ARD) erleben.

Quelle: Noizz.de