Vergesst die Fußball-WM ...

Fußball-WM ist den russischen Strong Men zu langweilig, sie mögen ihre Wettbewerbe lieber etwas härter. Deswegen gibt es in Russland eine Backpfeifen-Weltmeisterschaft:

Hier hauen sich Muskelprotze aus aller Welt vor großem Publikum auf die Omme.

Das Ohrfeigen-Spektakel ist Teil einer Kraftsport-Weltmeisterschaft, und wer am Ende stehen bleibt, ist Weltmeister. Der Wettbewerb bemüht also wortwörtlich das K.o.-System. Manche Wettkämpfe dauern mehrere Minuten lang, andere sind nach wenigen Sekunden vorbei.

Eine Backpfeife kann bis zu 50 km/h schnell werden!

Unschlagbar war bei der vergangenen WM in Moskau Juri Kuzmin aus Nischni Nowgorod. Er steckte ordentlich ein, blieb trotzdem bis zum Schluss stehen und gewann das Finale. Am Ende kamen dann aber doch alle Sportler zum Siegerfoto zusammen. Nur das Lächeln fällt nach so vielen Backpfeifen manchem schwer ...

Wie es aussieht, wenn Laien solch einen Wettbewerb veranstalten, zeigt dieses Video der Tattoo-Convention "Ink Masters":

Halleluja!

Quelle: Noizz.de