Unsere gelben Freunde aus Springfield bleiben uns erhalten!

Der "The Simpsons"-Autor Al Jean hat die Gerüchte über ein baldiges Einstampfen der Serie dementiert. Jean, der seit 1992 an der Serien beteiligt und seit 2001 auch dessen Showrunner ist, bestätigte der "Metro", dass noch lange kein Ende der "Simpsons" in Sicht ist: "Ich möchte nicht respektlos gegenüber Herrn Elfman erscheinen, aber ab dem nächsten Jahr produzieren wir die 32. Staffel und wir haben nicht vor, danach aufzuhören."

Danny Elfman, über den Al Jean spricht, ist der Komponist, der die legendäre Musik zu der Show geschrieben hat. Gegenüber der "JOE" behauptete dieser vor wenigen Tagen, überhört zu haben, dass die Show innerhalb eines Jahres zu Ende gehen wird und brachte damit die Gerüchteküche zum Brodeln. Sowieso gab sich Elfman erstaunt darüber, wie lange die Show sich bereits hält. Er sagte: "Als ich 'The Simpsons' für mich gewonnen habe, habe ich dieses verrückte Musikstück geschrieben, und erwartet, dass es niemand hören würde, weil ich wirklich dachte, dass die Show nichtmal in der Hölle eine Chance hätte."

Er habe erwartet die Serie würde für drei Episoden laufen und abgesagt werden, weil sie damals so seltsam gewesen sei. "Also, glaub mir, das ist eine der wirklich größten Überraschungen in meinem Leben", so Elfman. Ein Glück, dass der Komponist mit seinen Vermutungen falsch lag. Denn nach 665 Folgen "The Simpsons" dürfen wir uns auf viele weitere Episoden mit Marge, Homer, Bart, Lisa, Maggie und Co. freuen. Whoo-hoo!

>> Die "Simpsons" haben Greta Thunberg vorausgesagt

>> 21 Baby-Yoda-Memes, die dir deinen Lebenswillen zurückgeben

Quelle: Noizz.de