Düh düh düh düh düh düh düh (das bin ich, wie ich die Titelmelodie singe).

Netflix bringt nur wenige Wochen vor dem Start der dritten Staffel "Stranger Things" – am 4. Juli geht es wieder los – einen Pop-up nach Südkorea, der bei allen Fans der Fantasy-Serie für Freudentränen sorgen wird. Der Streaminganbieter verwandelt Seoul in die Kleinstadt Hawkins in Indiana und gibt damit allen Fans vor Ort die Chance selbst in die mysteriöse Welt der Show einzutauchen.

Der Escape-Room in Seoul Foto: Promo Netflix

Das Beste: "Strange Story" ist nicht irgendein blöder Pop-up-Shop, sondern ein Escape-Room, bei dem du die zwielichtigen Ereignisse in Hawkins selbst erleben kannst – und lösen musst. Von der Spielhalle bis Wills Zuhause durchlaufen Spieler verschiedenste bekannte Szenen aus "Stranger Things" und können sich dabei fühlen wie Mike und Eleven selbst. Die Fotos davon sind auf jeden Fall zum neidisch werden.

Vom 20. Juni bis 7. Juli ist der Escape-Room in Seoul für Fans geöffnet. Also, wer fliegt mit mir nach Korea?

>> Netflix-Fashion: So sehen die "Stranger Things"-Sneaker von Nike aus

>> "Stranger Things"-Star Charlie Heaton modelt jetzt für Luxuslabel Loewe

Quelle: Noizz.de