Das ist eine Menge an Stoff!

Vielleicht ist das ein bisschen im Jahresendtrubel untergegangen, aber falls ihr es nicht mitgekriegt habt: Ende vergangenen Jahres brachte Sony Pictures mit "Spider-Man: An New Universe" einen Animationsfilm unseres liebsten Marvel-Superheldens in die Kinos. Er hat sogar einen Oscar 2019 als bester Animationsfilm gewonnen.

Hier kannst du dir nochmal den Trailer reinziehen:

An dieser Stelle findest du Inhalte aus YouTube
Um mit Inhalten aus YouTube und anderen sozialen Netzwerken zu interagieren oder diese darzustellen, brauchen wir deine Zustimmung.

Da wie wir wissen, dass alles, was mit Marvel zu tun hat, sich wunderbar in unserer hiesigen Filmwelt macht, versuchen die Macher nun das Konzept auch in die Serienwelt zu tragen. Einem Bericht des "Hollywood-Blogs Deadline" zufolge, sollen die Oscar-prämierten Produzenten Phil Lord und Chris Miller dafür einen Mega-Deal mit Sony Pictures Television unterzeichnet haben.

>> Für Ultra-Fans: Uniqlo droppt neue Marvel-Kollektion

Die beiden sind in Hollywood keine Unbekannten: Das Duo hat nicht nur den oben genannten Spider-Man-Zeichentrickfilm produziert, sondern auch "Wolkig mit Aussicht auf Fleischbällchen" sowie die Actionfilme "21 Jump Street" und den Nachfolger "22 Jump Street". 

Der Vertrag läuft angeblich erstmal für fünf Jahre – genug Zeit, um möglichst viele fantastische Folgen zu entwickeln. Die beiden Macher, die sich bestens im Spider-Man-Universum auskennen, haben sich aber auch einiges vorgenommen.

Laut Insidern wollen beide eine Mischung aus Live-Action-Comedy und Drama mit Zeichentrick-Elementen kreieren, die sich um alle Charaktere aus der Spider-Man-Welt dreht. Marvel-Fans, wissen wovon wir reden. Das ist eine Menge an Stoff.

An dieser Stelle findest du Inhalte aus Instagram
Um mit Inhalten aus Instagram und anderen sozialen Netzwerken zu interagieren oder diese darzustellen, brauchen wir deine Zustimmung.

Angeblich soll die Serie sowohl im klassischen TV, als auch auf Streaming-Diensten laufen. Mehr Details sollen bald folgen – und wir sind gespannt wie Bolle.

So lange können wir uns aber erstmal das herzzerbrechende "Avengers"-Finale weiter verarbeiten. Oder wer es noch nicht getan hat: Erstmal ins Kino gehen. 

>> Apropos: "Avengers Endgame": Typ spoilert Fans vor Kino – und wird heftig zusammengeschlagen

  • Quelle:
  • Noizz.de