Bis die Verfilmung von Sally Rooneys Bestseller "Normal People" bei uns zu sehen sein wird, müssen wir uns noch ein wenig gedulden. Die Sexszenen in der Serie sind allerdings so heiß, dass sie nun sogar auf Pornhub gelandet sind.

Solltest du zu denen gehören, die noch nicht Sally Rooneys Roman "Normal People" (in der deutschen Ausgabe "Normale Menschen") gelesen hat, solltest du das schleunigst nachholen. Denn BBC III und Hulu haben eine faszinierend, sinnliche Serie daraus gemacht, die dich garantiert in ihren Bann ziehen wird. Eine Geschichte über Faszination und Freundschaft, über Sex und Macht – und dementsprechend heiß, aber auch wunderschön sind einige der Szenen in "Normal People".

>> Retter in der Corona-Not? Pornhub will ein deutsches Indie-Filmfestival streamen

Genau das sorgte in Irland, UK und den USA, wo man die Serie bereits sehen kann, für heftige Kontroversen, für einige war sie sogar zu sexy. Auf jeden Fall hatten sie genug Sex-Appeal, um auf Pornhub zu landen. Dort tauchte ein 22 Minuten langer Zusammenschnitt aller sehr expliziten Sexszenen der zwölf Folgen auf. Inzwischen wurde das Video auf der Plattform aufgrund von Urheberrechtsverletzungen entfernt, es hatte sich da allerdings schon viral verbreitet.

Hier kannst du den heißen Trailer zu "Normal People" sehen:

An dieser Stelle findest du Inhalte aus YouTube
Um mit Inhalten aus YouTube und anderen sozialen Netzwerken zu interagieren oder diese darzustellen, brauchen wir deine Zustimmung.

>> Deshalb gibt es bei "Sex Education" jetzt einen "Intimitäts-Leiter" für Sex-Szenen

"Normal People" erzählt von einer sehr intensiven Liebe: Connell (Paul Mescal) und Marianne (Dais Edgar-Jones) wachsen in derselben Kleinstadt in West-Irland auf – aber das ist auch schon alles, was sie gemein haben. Connell ist in der Schule beliebt, Marianne hingegen ist eine absolute Außenseiterin. Doch als die beiden miteinander reden, verlieben sie sich ineinander, auch wenn sie sich das nicht so ganz eingestehen wollen. Als beide später in Dublin studieren, werden sie, obwohl sie versuchen, einander fern zu bleiben, immer wieder magnetisch, unwiderstehlich voneinander angezogen.

Die Sexszenen waren sehr aufgeladen und spiegeln das Verhältnis zwischen Marianne und Connell wider – in manchen Szenen neigt Marianne auch zu sadomasochistischen Praktiken. Genau deswegen gab es am Set auch einen Intimitäts-Koordinator für die Umsetzung der Sexszenen. Umso problematischer ist das Pornhub-Video deswegen für Ed Guiney, dem Produzent der Serie. Gegenüber dem Filmmagazin "Variety" sagte er, dass die Leaks respektlos gegenüber den beteiligten Akteuren der Serie seien, nicht nur aufgrund der Urheberrechtsverletzung.

Wann kann man "Normal People" bei uns sehen?

An dieser Stelle findest du Inhalte aus Twitter
Um mit Inhalten aus Twitter und anderen sozialen Netzwerken zu interagieren oder diese darzustellen, brauchen wir deine Zustimmung.

>> Netflix-Konkurrent: So viel wird der Streamingdienst Disney+ kosten

Die Serie läuft seit Ende April in den USA bei Hulu, in Großbritannien auf BBC 3 und dem iPlayer und auch im irischen Fernsehen. Für den Sommer 2020 ist eine deutsche Ausstrahlung beim Streamingdienst Starzplay geplant. Den kann man über Amazon Prime Video empfangen.

Quelle: Noizz.de