Neuer „Breaking Bad“-Film: Um diesen Charakter wird es gehen

Teilen
30
Twittern
Szene aus „Breaking Bad“ Foto: jesse.pinkman / Instagram

Das Spekulieren hat ein Ende ...

„Breaking Bad“ ist einer der erfolgreichsten Serien, seit es Netflix gibt. Jetzt wurde offiziell bestätigt, dass Vince Gilligan, der sowohl Drehbuchautor, als auch Regisseur der Serie war, an einem Film arbeitet, der die Geschichte fortsetzen soll.

Neuigkeiten, bei denen man sich schnell zwei Dinge fragt:

  1. Sind die gleichen Schauspieler dabei?
  2. Worum geht's im Film?

Besonders viele Infos sind noch nicht veröffentlicht. Das Projekt steht ja auch gerade erst in den Startlöchern. Aber:

Die Geschichte wird sich um Jesse Pinkman drehen.

Der ist am Ende der Serie seiner Gefangenschaft entkommen und in Tränen aufgelöst mit dem Auto davon gebrettert. Pinkman wird auch wieder von Aaron Paul gespielt. Bryan Cranston, der für seine schauspielerische Leistung als Walter White vier Emmys erhielt, äußerte sich folgendermaßen zur Frage, ob er wieder mitspielen wollen würde:

„Wenn Vince Gilligan mich fragen sollte, sicher, auf jeden Fall. Er ist ein Genie.“

ACHTUNG: SPOILER ZUM ENDE VON „BREAKING BAD“

Klingt vielversprechend. Für Gilligan aber sicher ein bisschen knifflig, da Walter White am Ende der Serie stirbt.

Aber worum wird es gehen? Wird Jesse ein neues Drogenimperium aufbauen? Oder kann er sein drogenkrankes altes Ich hinter sich lassen und ein sicheres, cleanes Leben aufbauen? Was halten die involvierten Drogengangs davon? Und was ist überhaupt aus Anwalt Saul Goodman geworden? Bald werden wir's wissen!

Quelle: Noizz.de

Kommentare anzeigen