Hoooray!

Die Kultserie „Bojack Horseman“ geht in eine neue Runde. Nachdem die fünfte Staffel um das drogensüchtige Pferd Mitte September 2018 erschienen war, ließ sich Netflix für diese Nachricht ganz schön lange Zeit – was einige Fans schon beunruhigte.

Jetzt postete der offizielle Account auf Twitter endlich, dass der selbstzerstörerische Hollywoodstar uns mit einer sechsten Staffel beglücken wird. Vermutlich wird die Show Ende 2019 auf dem Streamingdienst erscheinen.

[Auch interessant: Bist du ein „Haus des Geldes“-Profi?]

Achtung Spoiler:

Am Ende der aktuellen Staffel hatte sich Bojack mit Hilfe von Diane wegen seiner Drogensucht selbst in eine Klinik eingewiesen. Wir werden den „Philbert“-Darsteller also sicherlich bei dem beschwerlichen Weg des Entzugs begleiten, was garantiert für einige selbstironische Momente bei Bojack sorgen wird.

Auch die Story von Princess Carolyn ist für die sechste Staffel schon ziemlich vorbestimmt. Die viel beschäftigte Produzentin und Managerin hatte in der letzten Folge der fünften Staffel ein Baby adoptiert. Die Quatschköpfe Mister Peanut Butter und Todd dürften dagegen wieder für einige überraschende Abenteuer sorgen.

[Auch interessant: Diese 20 Spiele sind auf der neuen Playstation Classic]

Quelle: Noizz.de