Bislang war die Ankündigung nur auf den Monat beschränkt.

Wer auf True Crime steht, bei Ermittlungen mitfiebert und sich beim Anblick von Verstümmlungen, Folter und sexueller Gewalt nicht in die Ohnmacht ekelt, hatte mit der Netflix-Serie "Mindhunter" den richtigen Stoff für seine Sucht. Das Problem: Seit 2017 gibt es keine neuen Folgen. Dabei kam die Serie über die erste Einheit beim FBI, die sich auf Serienmörder spezialisiert hat, super auf der Streaming-Plattform an.

>> Warum ich gerade „Mindhunter“ suchte und du an dieser Serie nicht vorbeikommst

Dann die erste Erleichterung: Produzentin und Schauspielerin Charlize Theron hatte im Mai 2019 auf einer Pressekonferenz verraten, dass es im August 2019 endlich mit "Mindhunter" weitergehen würde. Jetzt steht endlich auch der genaue Starttag fest!

Am 18. August 2019 geht die zweite Staffel auf Netflix online. Acht Folgen arbeiten fiktiv die wahren Fälle der Kindermorde von Atlanta auf. Wirklich wahr und wirklich grausam: Von Mitte 1979 bis Mai 1981 wurden in der Stadt Atlanta im US-Bundesstaat Georgia mindestens 28 Kinder, Jugendliche und Erwachsene getötet. Für die Serienmorde verurteilt wurde der damals erst 23-jährige Afro-Amerikaner Wayne Williams.

Laut Regisseur David Fincher dreht sich die Serie also um diese Morde. Im Fokus steht wieder das fiktive Ermittel-Duo aus Holden Ford (Jonathan Groff) und Bill Tench (Holt McCallany). Während der Soundtrack der ersten Staffel dominiert war von Siebziger- und Achtziger-Jahre-Star wie David Bowie, The Jetzons und Peter Frampton, steht in der zweiten Staffel afro-amerikanische Musik im Vordergrund – als Untermalung des Plots.

>> Frauenmörder Ted Bundy: Überlebende lobt Netflix-Verfilmung mit Zac Efron

Wie findest du die erste Staffel "Mindhunter"? Teile deine Meinung mit uns in unserer Serien-Gruppe "Süchtig nach Serien" und werde Mitglied unserer Community!

Quelle: Noizz.de