Suchtstoff made in Germany.

Nach der düsteren Sci-Fi-Serie „Dark“ und der Hauptstadt-Untergrund-Serie „Dogs of Berlin“ hat der Streamingdienst jetzt fünf neue deutsche Originale für 2019 bestätigt:

1. Die moderne Crime-Story „Skylines“, in der ein junger und talentierter Hip-Hop-Produzent aus Frankfurt sich im Strudel der Musikszene und organisiertem Verbrechen verliert.

2. Die Science-Fiction-Dystopie „Tribes of Europa“ zeigt die Macht- und Überlebenskämpfe nach einer Apokalypse im Jahr 2070 aus der Sicht dreier Geschwister.

3. Das Historien-Kriegs-Drama „The Barbarians“ handelt von der Schlacht zwischen den Germanen und dem Römischen Reich im Teutoburger Wald.

4. Drogen und Liebe: In „Don't Try This at Home“ versucht ein Schüler seine Flamme zurückzuerobern, indem er mit seinem besten Kumpel Europas größtes Online-Drogen-Business aufbaut.

5. In einer noch namenslosen Weihnachts-Miniserie gehen sich die Frauen der Familie aus vier Generationen an die Gurgel und stellen sich ihren Geheimnissen.

[Auch interessant: Netflix macht 2 Milliarden Euro Schulden – für neue Eigenproduktionen]

Kelly Luegenbiehl, Vize-Präsidentin für Netflix' Eigenproduktionen in Europa erklärte bei den Medientagen in München:

„Als Netflix wollen wir lokale Geschichten erzählen, die auch international attraktiv sind. Wir freuen uns, dass diese fünf Projekte zwar unverkennbar Deutsch, aber gleichzeitig relevant für Zuschauer aus der ganzen Welt sind.“

So wie die erste deutsche Netflix-Serie „Dark“: Das von Fans als deutsches „Stranger Things“ gefeierte Format lag in mehr als 130 Ländern in den Top 10 der meistgesehenen Netflix-Serien.

[Mehr zum Thema: Die erste deutsche Netflix-Serie „Dark“ bekommt eine zweite Staffel]

Quelle: Noizz.de