Von Comedy über True Crime bis zu Biographien – Netflix hält für uns auch im April einiges bereit. Es gibt nicht nur weitere Staffeln von Serienhits, sondern auch eine brandneue deutsche Netflix-Produktion.

Die Corona-Quarantäne hat vor allem eines mit sich gebracht: Viel Freizeit – und noch mehr Vorschläge, was du mit dieser Freizeit anstellen sollst. Doch wenn du mal ganz ehrlich zu dir selbst bist, hast du keine Lust Japanisch zu lernen und deinen Körper durch 1.000 Liegestützen zu stählen – was du willst, ist Netflix. Wir verstehen dein Verlangen nach Bingewatching bestens und haben – für den Fall, dass auch der April im Zeichen der Quarantäne-Langeweile steht – schon mal alles herausgesucht, was du dir auf Netflix unbedingt reinziehen solltest.

"Haus des Geldes" (Staffel 4) – 3. April

Zu diesem Serien-Klassiker braucht man wohl nicht mehr viel zu sagen, außer: ENDLICH NACHSCHUB! Schon Ende 2019 hatte Netflix offiziell verkündet, dass die vierte Staffel der spanischen Erfolgsserie im Frühjahr zu sehen sein wird und bald halt das Warten ein Ende.

Was wir aus dem Trailer schon wissen: Der Professor ist wieder am Start und die Flucht mit Raquel, der Mega-Cliffhanger aus Staffel drei, scheint geglückt. Allerdings hat sie jetzt die Polizei an der Backe und soll kooperieren, um den Rest der Crew auffliegen zu lassen.

"Brews Brothers" – 10. April

Diese neue Serie ist etwas für alle, die in Zeiten von Corona mal wieder etwas zum Lachen brauchen. Die Comedyserie dreht sich um zwei entfremdete Brüder, die plötzlich gemeinsam eine Brauerei betreiben. Beide sind talentierte Braumeister – doch gegensätzlicher könnten sie kaum sein, sei es bezüglich ihrer Brautechnik oder ihres generellen Auftretens.

Besonders lustig: "Brews Brothers" ist das erste gemeinsame Projekt der Brüder Greg Schaffer ("Die wilden Siebziger") und Jeff Schaffer ("The League"). Realistisch dargestellte Kabbeleien unter Brüdern sind also vorprogrammiert. Ein Trailer ist leider noch nicht am Start.

"Innocence Project – Gerechtigkeit für Justitia" – 15. April

Sind True-Crime-Fans hier? Wenn ja, dann sollten sie sich dringend das Datum merken, an dem diese neue Netflix-Dokumentation startet. Sie zeigt die Mängel und Missstände im US-amerikanischen Strafrechtssystem auf, indem sie die Geschichten mehrerer unschuldig Verurteilter erzählt. Noch ein Bonuspunkt: Unter anderem wirken die Oscar-Gewinner Alex Gibney und Roger Ross Williams an der Doku-Serie mit. Spannung garantiert! Leider auch hier: Kein Trailer.

"Fauda" (Staffel 3) – 16. April

Mit Fauda hat Israel einen Serienhit gelandet, der international erfolgreich ist, erstaunliche Einblicke in den israelisch-palästinensischen Konflikt gibt und sogar im echten Leben von beiden Konfliktparteien gefeiert wird. Für die Entwicklung von Fauda haben die Produzenten aus ihrem eigenen Leben geschöpft und die Erfahrungen als Angehörige der Israeli Special Forces Unit verwertet. Die Serie dreht sich um Doron, einen Kommandeur der Mista’aravim, einer Anti-Terror-Einheit, die verdeckt in den palästinensischen Territorien tätig ist.

Schmerzliche Verluste, Affären, Verwicklungen in Politik und Geheimdienst – die Serie macht absolut süchtig und lässt einen schlauer (und verstörter) zurück, als man es vorher war. Fette Empfehlung! Der Trailer der zweiten Staffel ist zwar auf Hebräisch und Arabisch (mit Untertiteln), aber keine Angst – die Serie selbst gibt es auf Deutsch.

"Sergio" – 17. April

Dieser höchstdramatische Film ist nicht nur etwas für politisch Interessierte, sondern Action-Liebhaber generell. Mit "Sergio" wird das Leben des Diplomaten der Vereinten Nationen, Sérgio Vieira de Mello, verfilmt. Der Trailer verrät: Es geht um hohe Politik, Anschläge, Liebe und traumatische Ereignisse. Hier ist er:

"After Life" (Staffel 2) – 24. April

Nach dem Erfolg der ersten Staffel, können sich Fans von "After Life" schon bald eine neue Dosis britischen Humor und düstere Ereignisse gönnen. Für alle, die die Serie noch nicht kennen: Hauptdarsteller Ricky Garvais, bekannt aus der US-Sitcom "The Office", spielt den verbitterten Witwer Tony, der nach dem Tod seiner Frau durch Brustkrebs sein Leben neu ordnen muss. Klingt schrecklich, wird durch den schwarzen Humor der Serie jedoch aufgelockert – ohne dabei den nötigen Ernst zu verlieren.

In der zweiten Staffel hat Tony den Wert seines Lebens erkannt und will sein Leben wieder zurückerobern. Zum einen will er seinen Mitmenschen und Kollegen ein besserer Freund sein – denn jeder von ihnen hat sein Päckchen zu tragen. Zum anderen muss er um die Existenz seiner Redaktion kämpfen, die kurz vor der Schließung steht. Hier ist der Trailer der ersten Staffel:

"Extraction" – 24. April

Der Hauptdarsteller dieses Actionfilms dürfte uns wohl allen ein Begriff sein: Marvel-Star Chris Hemsworth. In "Extraction" schlüpft er in die Rolle des furchtlosen Söldners Tyler Rake, der im Leben nichts mehr zu verlieren hat. Passend dazu wird er von einem inhaftierten Gangsterboss engagiert, dessen gekidnappten Sohn zu retten. Dadurch begibt er sich in eine gefährliche Unterwelt voller Waffen- und Drogendealer und steht kurz davor, die tödliche Mission in den Sand zu setzen. Auch hier müssen wir noch auf den Trailer warten.

"Biohackers" – 30. April

Mit "Biohackers" kommt endlich mal wieder eine deutsche Produktion zu Netflix – und die Story klingt vielversprechend: Mia Akerlund studiert Medizin an der angesehenen Universität Freiburg. Dort zeigt sie vor allem Interesse an gefährlicher Biohacking-Technologie – die Gründe dafür liegen in einem dunklen Familiengeheimnis. Im Laufe der Serie versucht sie, die mysteriösen Umstände des Todes ihres Bruders aufdecken.

Von Rache getrieben, gewinnt Mia das Vertrauen ihrer Dozentin Tanja (Jessica Schwarz) und schleust sich in die Welt der illegalen Genexperimente ein. Dort lernt sie den genialen Studenten Jasper und seinen Mitbewohner Niklas kennen. Bald muss sie sich entscheiden, ob sie ihre neu gewonnen Freunde beschützen will oder für ihre Rache alles aufs Spiel setzt.

Statt einem offiziellen Trailer gibt es hier ein Interview mit Jessica Schwarz über die Serie:

>> Quarantäne-Entertainment: 5 Dinge für ein bisschen Fun in der Corona-Isolation

>> Quarantäne Entertainment: 7 grandiose Film-Reihen, für die du nie Zeit hattest

>> "Netflix Party": So schaust du zusammen mit Freunden Filme in Corona-Quarantäne

Quelle: Noizz.de