Kommt endlich die zweite Staffel "Umbrella Academy"? Oder neue Teile von "The Witcher"? Und was passiert an der True-Crime-Front? Das kommt im Mai auf Netflix!

Mehr denn je setzen wir auf den Qualitätscontent der Streamingdienste und erfreuen uns in unserem neuen Isolationsleben über jeden Funken Kultur, den uns Netflix derzeit vorsetzt. Im kommenden Mai wird es im Netflixsortiment einige ganz besondere Highlight geben. Ganz nach dem guten alten Sprichwort "Alles neu macht der Mai" nutzt Netflix den Monat, um unsere Kataloge mit einigen nigelnagelneuen Serien- und Filmprojekten aufzuwerten!

Serien auf Netflix im Mai 2020

Im kommenden Monat gehen gleich mehrere neue Serien auf Netflix an den Start, die mit vielversprechenden Trailern oder hochkarätigen Casts schon den Mund wässrig machen.

"Hollywood" (1. Mai)

Erste Ausschnitte aus der Kostümserie Hollywood

Diese neue Serie wird in diesem Monat ganz besonders hoch gehandelt, denn hinter "Hollywood" wird niemand Geringeres als Ryan Murphy, der uns schon mit "Glee", "Amarican Horror Story" und dem Julia Roberts-Klassiker "Eat, Pray, Love" beglückte. Diesmal wird es um zwei Nachwuchsschauspieler im Hollywood der 50er-Jahre gehen, die alles für ihre Passion und den Hollywoodruhm tun würden. Mit dabei ist "Glee"-Star Darren Criss und Patti LuPone, die in Blockbasterfilmen wie "Parker" an der Seite von Jason Statham spielte.

"The Eddy" (08. Mai)

"The Eddy" Produktionsfoto

Aus dem europäischen Raum kommt eine neue Serie, die uns ins Klubleben Frankreichs entführt. In Form eines Musicals wird die Geschichte eines verruchten Jazzklubs erzählt. Bei Musical und Jazz müssten, bei dem ein oder anderen schon die Ohren klingeln. "La La Land"-Regisseur und Autor ist für dieses großartige Pariser Abenteuer verantwortlich und dementsprechend hoch sind die Erwartungen. Doch nicht nur hinter der Kamera steht ein moderner Filmheld, auch in der Geschichte können wir das bekannte Gesicht von André Holland sehen, der uns in "Moonlight" zum Weinen brachte. Außerdem ist die internationale Schauspielerin Joana Kulig in eine der Hauptrollen, die laut Trivia am Due-Day ihrer Schwangerschaft zum Vorsprechen erschien und sich die Rolle schnappte, bevor sie ihr Kind zur Welt brachte.

"Geritchtsverfahren in den Medien" (11. Mai)

Mit True-Crime-Produktionen kennt sich Netflix bestens aus und widmet diesem Thema nun eine ganze Serie. Darin werden die dramatischsten und denkwürdigsten Gerichtsverfahren und -Verhandlungen vorgestellt und neu beleuchtet. Und zwar auch in Hinblick auf die Medienwirksamkeit. Dabei wird auch das publikumswirksame Auftreten unter die Lupe genommen, das das Rechtssystem der USA durch die Fernsehübertragung von Verfahren an den Tag legt. Auf uns warten Fälle aus den verschiedensten Rechtsbereichen, darunter der Mordprozess um die Talkshow von Jenny Jones, die sensationelle Geschichte des politischen Niedergangs von Rod Blagojevich und der Fall des Amadou Diallo, eines unbewaffneten afrikanischen Einwanderers, der von Polizeibeamten in New York City durch 41 Schüsse getötet wurde.

>> Die vierte Staffel "Haus des Geldes" ist da!

Filme auf Netflix im Mai 2020

Dass Netflix nicht nur das Serien-Game mit Leichtigkeit gewinnt, hat der Streamingdienst eindrucksvoll gezeigt. Doch nach der vergangenen Oscarverleihung sollten wir auch unser Auge auf die Filme werfen, die aktuell produziert werden und von den Netflix-Studios realisiert wurden. Auch im Mai wird es einige neue Highlights geben, die uns das Kinoerlebnis in unsere Quarantäne bringt.

"All day and a Night" (01. Mai)

Gleich ein zweiter "Moonlight"-Star wird uns in einem originalen Netflix-Drama im Mai begrüßen. Als Jahkor spiel Ashton Sanders in einem Vater- Sohn-Drama, das ausgerechnet im Gefängnis seinen Lauf nimmt. Dort treffen die unterschiedlichen Charaktere als Häftlinge neu aufeinander und begeben sich auf den Weg der Selbstfindung.

"Nur die halbe Geschichte" (01. Mai)

Ein vielversprechendes Teenie-Drama wird uns im Mai präsentiert. Darin geht es um ein Mädchen, Ellie Chu, die ihre Außenseiterrolle im Kleinstadtleben liebt und in der Welt der Worte abtaucht. Ihr Taschengeld bessert sie damit auf, dass sie regelmäßig Aufsätze für ihre Mitschüler*innen schreibt, bis ihr ein Liebesbrief in Auftrag gegeben wird, der ungeahnte Folgen hat. Denn Ellie ist selbst in das Mädchen verliebt, der sie als Ghostwriter schreiben soll, und so nimmt diese liebevolle LGBTQ-Romcom ihren Lauf.

>> Der Cast und die Macher von "Unorthodox" nehmen uns im Interview mit hinter die Kulissen

Dokumentationen auf Netflix im Mai 2020

Wer sich langsam fragt: "Was tu ich hier eigentlich die ganze Zeit? Sollte ich die Zeit nicht nutzen, um mich wenigstens ein bisschen zu bilden?", der hat Glück, denn im Mai warten auch wieder neue Dokumentationen auf uns. Allen voran, dieses wunderbare Doku-Comedy-Projekt:

"Psychedelische Abenteuer: Have a good Trip!" (11. Mai)

Wenn Dokumentation, Comedy und Drogen aufeinander Treffen kann daraus ja nur ein Hit werden. In der neuen Doku über psychedelische Drogen werden Stars in einigen Reenactments die Geschichte von psychedelischen Drogen aufrollen und uns auf einen bewusstseinsverändernden Drogentrip mitnehmen. Wenn das noch nicht überzeugend genug ist: Nick Offerman, bekannt als Ron Swanson aus "Parks and Recreation", wird Teil dieses Drogenspektakels sein.

Comedy auf Netflix im Mai 2020

Seit einigen Monaten gibt es auch das ein oder andere Bühnenprogramm auf Netflix zu bestaunen und bringt uns die Livegigs der Stand-Up-Szene genau zum richtigen Zeitpunkt direkt vor unsere Sofas. Im Liegen lacht es sich nun mal viel lauter!

"Jerry Seinfeld: 23 Hours to Kill" (05. Mai)

Im Mai wird uns ein neues Seinfeld-Special kredenzt – ein echt Comedy-Leckerbissen. Netflix wird mit "Jerry Seinfeld: 23 Hours to Kill" einen neuen Einblick in seine Liveshows geben. Es wird seinen Auftritt im Beacon Theater in New York zu sehen sein, wo der König der Stand-up-Comedy erneut das tägliche Leben kommentiert und den banalsten Alltag in blanken Wahnsinn und Komik verwandelt.

>> Frederick Lau über Netflix' "Betonrausch": "Wir haben einfach viel getanzt, Party, Drogen ..."

>> Mit diesen 10 Filmen heulst du dir gefahrlos die Corona-Sorgen von der Seele

Quelle: Noizz.de