Und es gibt ein Wiedersehen mit alten Bekannten aus "Narcos".

Wer gedacht hat, in der ersten Staffel "Narcos: Mexico" ging es schon heftig zu, hat keine Ahnung, was uns in den neuen Folgen der Netflix-Produktion erwartet. Miguel Ángel Félix Gallardo alias Diego Luna muss sich in der zweiten Staffel darauf gefasst machen, dass er nicht nur Feinde in seinem eigenen Kartell und unter den amerikanischen DEA-Agenten hat, sondern auch die Kolumbianer ihm an den Kragen wollen. Schließlich lässt sich das skrupellose Cali-Kartell nicht einfach Millionen entgehen.

"Du willst ein Imperium zerstören? Dann zerlege es in Stücke", unter diesem Motto startet am 13. Februar die neue Staffel "Narcos: Mexico". Wir dürfen uns nicht nur auf jede Menge Sex, Drogen und Intrigen einstellen, sondern freuen uns auf ein Wiedersehen mit Gesichtern aus "Narcos" – zum Beispiel Drogenboss Pacho.

>> "Narcos: Mexico": Wendet sich das Kartell in der 2. Staffel gegen Drogenboss Félix?

>> "Narcos"-Darsteller erscheint überraschend zum El-Chapo-Prozess

Quelle: Noizz.de