Und Jamie Foxx spielt eine Hauptrolle!

Netflix hat den Oscar-Gewinner Jamie Foxx („Django Unchained“) und Golden-Globe-Kandidaten Joseph Gordon-Levitt („Don Jon“, “500 Days of Summer“) für einen neuen Science-Fiction-Film engagiert.

Der Plot: Eine Drogenepidemie bricht aus. Eine schwarze Teenagerin dealt mit dem Stoff, um ihre Familie zu ernähren. Doch das Suchtmittel verleiht Betroffenen Superkräfte.

Jamie Foxx soll einen vom Schicksal gebeutelten Familienvater spielen, der die Spur zurückverfolgen will. Gordon-Levitt spielt einen Cop, der die Gerechtigkeit in die eigenen Hände nimmt.

Der „Narcos“-Autor, geschäftsführende Produzent und Showrunner Eric Newman soll den noch namenlosen Sci-Fi-Streifen produzieren, zusammen mit Brian Unkeless („First Match“) und den beiden Regisseuren Henry Joost und Ariel Schulman, die schon für die Filme „Nerve“, „Catfish“ und „Paranormal Activity 3“ und „Paranormal Activity 4“ zusammengearbeitet haben.

Alles Filme, die für Drama, Schock und Spannung stehen – und Drogen.

So viel steht fest: Die Erfahrungen aus der Recherche zu der Historien-Dramaserie „Narcos“ über Drogenkartelle in den 1980er und 1990er Jahren in Kolumbien dürften kein schlechter Einfluss sein.

Quelle: Noizz.de