Hip-Hop-Ikone Mary J. Blidge und „Inception“-Star Ellen Page spielen in der Serie mit.

1983 passiert das Unmögliche: 43 Frauen auf der ganzen Welt gebären plötzlich Kinder, obwohl sie bis zum Tag der Geburt nicht schwanger waren. Klar, dass die Kinder absolut ungewöhnlich sind. Ein reicher Industrie-Mogul adoptiert sechs der Kids, um sich ihre besonderen Kräfte zu nutze zu machen.

Doch erst, als er stirbt, erfahren die mittlerweile erwachsenen Außenseiter, warum sie so wichtig für ihren Adoptiv-Vater waren: Sie sollen als Superhelden wider Willen die Welt vor der Apokalypse retten.

Denn ein Sprung in die Zukunft zeigt: In nur acht Tagen bleibt von der Zivilisation nichts mehr übrig. Und da draußen scheint es Menschen – oder Monster? – zu geben, die genau das wollen. Also muss sich die überlebenden sonderbaren Familienmitglieder zusammen raufen und ihre Macken zu einer neuen Macht vereinen, die stärker ist, als das Böse.

Eine der Auserwählten spielt Ellen Page, Star aus „Inception“, „Juno“ und „Roller Girl“:

In eine weitere Hauptrolle schlüpft R&B-Sängerin Mary J. Blidge:

Die Geschichte basiert auf den gleichnamigen Comics von Gerard Way („My Chemical Romance“) und Künstlerin Gabriel Bá.

Das Netflix-Original „The Umbrella Academy“ startet am 15. Februar 2019 auf der Streaming-Plattform.

>> Im neuen „Spider-Man“-Trailer geht's nach Europa!

>> Im neuen „Aquaman“-Trailer sieht man endlich das Kostüm!

Quelle: Noizz.de