Er spielte Archies Dad Fred Andrews.

Schauspieler Luke Perry ist im Alter von 52 Jahren an den Folgen eines Schlaganfalls gestorben. Wie E! News jetzt berichtet, ist der Riverdale-Star am Montagmorgen verstorben. Den Anfall erlitt er bereits vor einigen Tagen, seine Co-Stars wünschten im via Social Media zahlreich gute Genesung. Perry war als Fred Andrews einer der beliebtesten Charaktere der Netflix-Produktion. In den 90ern hatte er bereits mit seiner Rolle als Dylan McKay in Beverly Hills, 90210 vielen den Kopf verdreht.

Quelle: Noizz.de