Ganz und gar nicht strange.

Gerüchte gab es bereits lange, nun ist es offiziell: Lily Allen (34) und "Stranger Things"-Star David Harbour (44) sind ein Paar – und das zeigen sie nun ganz öffentlich: Anfang letzter Woche wurden sie knutschend auf den Straßen New Yorks abgelichtet, am Donnerstag folgte dann der erste gemeinsame Rote-Teppich-Auftritt bei der "Champions for Change"-Gala. Und die Gerüchteküche brodelt weiter.

Ist Lily Allen der Grund für Harbours Trennung?

David Harbour hat sich nämlich erst vor wenigen Monaten überraschend nach einem Jahr von seiner Freundin, der "A Fine Frenzy"-Sängerin Alison Sudol (34), getrennt. Lily Allen soll angeblich nicht ganz unschuldig daran gewesen sein. Die hatte sich zur gleichen Zeit von ihrem dreijährigen Partner, dem Rapper Meridian Dan, getrennt. Ob an den Gerüchten etwas dran ist? Zumindest scheint es die frisch Verliebten nicht zu stören, am vergangenen Freitag zeigten sie sich nämlich erst wieder knutschend bei einem Basketballspiel im Madison Square Garden in New York.

David Harbour, der in der Netflix-Serie "Stranger Things" den Sheriff Hopper spielt, und die britische Sängerin wurden erstmals im August gemeinsam in einem Theater gesichtet.

>> Frank Ocean droppt endlich neuen Song "DHL" – und macht Hoffnung auf mehr!

>> Nach Flaute: Wie "Stranger Things" Netflix aus dem Abo-Graben holte

Quelle: Noizz.de