Kommt ganz aufs Sequel an ...

Erst kürzlich wurde bekanntgegeben, dass die Macher von „Sons of Anarchy“ ein Sequel rausbringen. Darin soll es um den „Mayans MC“ und die Zeit nach Jax Tellers Tod gehen. Schöpfer der Serie, Kurt Sutter, sagte nun in einem Interview mit „Deadline“, dass er ein Prequel machen will!

An dieser Stelle findest du Inhalte von Drittanbietern
Um mit Inhalten von Drittanbietern zu interagieren oder diese darzustellen, brauchen wir deine Zustimmung.

„Das Prequel wird etwa zehn Folgen haben. Es wird auf jeden Fall in Vietnam beginnen, wo John Teller im Krieg war, es wird um die Gründung des Biker-Klubs gehen und wird enden, wenn das letzte Mitglied dem Klub beitritt, also Clay“, so Kurt Sutter. Und weiter: „So verletzen wir die Geschichte nicht, auf der wir SoA aufgebaut haben.“

Aber zuerst müssten die Produzenten sehen, wie gut Mayans MC ankommt. Wenn viele die Serie schauen, plane man dann das Prequel.

J.D. Pardo spielt die Hauptrolle bei Mayans MC

Wir sind ja sooooo gespannt! Bis dahin freuen wir uns auf Mayans MC und eine gehörige Ladung Biker-Power!

  • Quelle:
  • Noizz.de