Kanye West hatte schon mal eine Fernseh-Show: Da ging es um Puppen.

Während Kanye West und Kim Kardashian im Mai ihr viertes Kind erwarten, hat sich Kanye jetzt schon mal dem nächsten Projekt angenommen. Das wird eine Serie namens "Omniverse", und soll das Leben des Rappers in einer alternativen Realität darstellen.

Die Serie soll laut Drehbuchautor Lee Sung Jin die Welt zeigen durch die Augen eines Menschen, der in einer anderen Welt zufällig auch ein Kanye West ist (ja, das ist verrückt). Diese Rolle soll Jaden Smith spielen, der außerdem ein Produzent auf der Show ist. Kanye West wird die Show ebenfalls produzieren. Wann das Projekt veröffentlicht wird, steht noch nicht fest.

>> Jaden Smith ist mehr als nur "der Sohn von"

Übrigens ist "Omniverse" nicht die erste gefilmte Show, bei der Kanye West die Finger im Spiel hat. Bereits im Jahr 2007 hat der Rapper sich schon mal der Serien-Produktion gewidmet. Damals wollte er eine Art Muppets-Show im Hip-Hop-Stil produzieren. Die hieß "Alligator Boots" und bekam (zum Glück) nie eine zweite Folge. Mal sehen, ob sich „Omniverse“ da besser schlagen wird. 

>> Gründet Kanye West gerade seine eigene Sekte?

Quelle: Noizz.de