"Business first, Mitarbeiterzufriedenheit später" – so könnte man das etwas andere Geschäftsmodell von "MyDrugs"-Gründer Moritz zusammenfassen. Sorgt natürlich für Probleme. Wie es mit seinen Geschäften nun weitergeht, erfahrt ihr in der zweiten Staffel von "How to sell drugs online (fast)" – gute Nachricht: Netflix verrät uns endlich das Startdatum!

Die besten Geschichten schreibt noch immer das Leben: So auch die Geschichte des damals gerade einmal 20-jährigen Betreiber des Online-Drogenhandels "Shiny Flakes". Jahrelang vertickte er aus seinem Leipziger Kinderzimmer Drogen aller Art in die ganze Welt. Sein Kinderzimmer wurde sogar zu einem Drogenlager. Die Geschichte seines erfolgreichen Start-ups – bis die Polizei seine Geschäfte hat auffliegen lassen – hat Philipp Käßbohrer und Matthias Murmann gleich mal zu einer ganzen Netflix-Serie inspiriert.

Mit großem Erfolg, denn die erste Staffel von "How to sell drugs online (fast)" ist bisher die meist gestreamte deutsche Netflix-Eigenproduktion in Deutschland. Falls du vergessen haben solltest, worum es geht, hier kannst du noch einmal die erste Staffel rekapitulieren:

>> MDMA, Nerds und Erwachsen werden: So gut ist "How To Sell Drugs Online (Fast)"

Nun kündigte der Streamingdienst endlich auch ein Startdatum für die neue Staffel an: Ab dem 21. Juli gibt es auf Netflix neue Folgen.

Und wie geht es in Staffel 2 weiter?

Wir erinnern uns: Abiturient Moritz und seine MyDrugs-Crew hatten dank Moritz' Megaperfektionismus und seiner Ego-Tour als Start-up-Gründer den Onlinedrogenring in ziemliche Schwierigkeiten gebracht. Nun will er aber aus seinen Fehlern gelernt haben und das Business weiter vorantreiben, es noch erfolgreicher machen. Das ist im Drogenbusiness natürlich nicht ganz ungefährlich. Und wie soll man sich da nebenbei noch ums Abi, Freundin und besten Freund kümmern?

>> Netflix kündigt neue "How to Sell Drugs Online (Fast)"-Staffel an

Hier kannst du den Trailer zur 2. Staffel von "how to sell drugs online (fast)" sehen:

Wer ist bei der zweiten Staffel mit dabei?

Bis auf einen Neuzugang gibt es in der zweiten Staffel ein Wiedersehen mit allen bekannten Charakteren: Maximilian Mundt spielt wieder Moritz Zimmermann, Danilo Kamperidis seinen besten Kumpel Lenny, der im Rollstuhl sitzt. Damian Hardung spielt Dan und Lena Klenke Moritz' Freundin Lisa. Neu dabei ist Schauspielerin Lena Urzendowsky – sie spielt das Computergenie Kira, die Lenny um den Finger wickelt und für viel Wirbel sorgen wird.

Auch die zweite Staffel wurde wieder von Philipp Käßbohrer und Matthias Murmann von der Kölner bildundtonfabrik kreiert.

Hier gibt es einen ersten Einblick in die neue Staffel von "How to sell drugs online (fast):

Moritz (Maximilan Mundt) im Chefsessel
Kira (Lena Urzendowsky) das Computerbrain
Lenny (Danilo Kamperidis), Dan (Damian Hardung) und Moritiz (Maximilian Mundt) im Businesslook
Moritz (Maximilan Mundt) und seine Freundin Lisa (Lena Klenke)

>> Wie "How to Sell Drugs Online (Fast)" in echt: Polizei schaltet größten Drogen-Onlineshop aus

Neben Beziehungskrisen, Liebeskummer, Zukunftsängsten und Abistress muss sich das Team von MyDrugs dann auch noch eiskalten Drogendealern vom Ponyhof und abgebrühten Holländern stellen.

Bleibt eigentlich nur noch eine Frage offen: Wird Moritz aus dem internationalen Drogenhandel aussteigen oder macht er einfach so lange weiter, bis die Polizei ihn doch erwischt?

Quelle: Noizz.de