Die Suche nach einem Corona-Impfstoff läuft derzeit weltweit auf Hochtouren, ein handfestes Ergebnis ist noch nicht in Sicht – das hält "HBO" aber nicht davon ab, die Jagd nach dem Impfstoff schon einmal in eine Serie zu verwandeln.

Seit Monaten dreht sich unser Alltag vor allem um eines: das Coronavirus. Jetzt wird der Pandemie-Bekämpfung sogar noch eine eigene Serie gewidmet. Nach Informationen von "Deadline" will der US-amerikanische Fernsehsender "HBO" eine Drama-Show über COVID-19 produzieren. Als Grundlage soll hierfür das Sachbuch "The First Shot" ("Die erste Spritze") von Brendan Borrell, Autor bei "The Atlantic" und "The New York Times", dienen. Die Show trägt aktuell den Namen "Untitled Vaccine Project" ("Unbenanntes Impfstoff-Projekt").

>> Hat Corona wirklich die Umarmung gekillt? Und was wird die Begrüßungsform der Zukunft?

Darum geht es

Das Buch "The First Shot" erzählt die Geschichte des globalen Wettlaufs um einen Impfstoff gegen Covid-19 – dabei wird sowohl auf die Unternehmen und Einzelpersonen eingegangen, die alles daran setzen, Leben zu retten, als auch auf die Wissenschaft, die dahinter steckt. Thematisiert werden auch die Herausforderungen, die sich im Zusammenhang mit Politik, Sicherheit und Zugang zum Impfstoff stellen.

Adam McKay

Produziert wird die Corona-Serie von dem Oscar-prämierten Drehbuchautor Adam McKay ("Succession"), McKays Produktionsfirma "Hyperobject Industries", Todd Shulman und Borrell selbst. Wann und unter welchem Titel das Endergebnis veröffentlicht wird, ist bisher allerdings noch nicht bekannt.

>> Sommerurlaub trotz Corona? Diese Regeln musst du jetzt in europäischen Ländern beachten

Quelle: Noizz.de