Die Produzenten machen Hoffnung auf eine weitere Mini-Staffel!

Mindestens eine Folge der Gilmore Girls hat jeder schon mal gesehen. Damals nach der Schule auf Vox. Die beliebte Serie mit dem verrückten Mutter-Tochter-Duo Lorelai ( Lauren Graham) und Rory Gilmore (Alexis Bledel) faszinierte sieben Staffeln lang jung und alt.

Ende 2016 gab es dann endlich das langerwartete Revival: ein neues Jahr. Leider hatte dies nur vier Folgen und hinterließ Fans mit einem riesigen Cliffhanger – ACHTUNG SPOILER! Rory gestand ihrer Mutter, dass sie schwanger ist!

Jetzt besteht die Möglichkeit, dass eine weitere Mini-Staffel gedreht wird. Also ebenfalls vier Folgen, wie bei der letzten Jahreszeiten-Staffel.

Der Chief Content Officer von Netflix, Ted Sarandos, sagte im letzten Jahr, dass es Gespräche über ein Revival gibt. Die Hauptdarstellerinnen Lauren Graham und Alexis Bledel seien grundsätzlich nicht abgeneigt, weiter mitzumachen. Sie möchten nicht, dass es sich so anfühlt, als seien sie länger geblieben als unbedingt nötig.

Ein offizielles Statement dazu gibt es noch nicht. Zumal es auch möglich sein könnte, dass es statt einer weiteren Staffel vielleicht einen Film geben wird.

Quelle: Noizz.de